Ist ein Arbeitsvertrag per email ohne Unterschrift gültig?

5 Antworten

Das kommt auf den Einzelfall an. Für Deutschland gilt, dass ein Arbeitsvertrag erst durch Unterschrift volle Gültigkeit erlangt. Alles andere ist bestenfalls eine mehr oder weniger unverbindliche Absichtserklärung.

Zwar hat jeder Arbeitnehmer nach dem Nachweisgesetz einen Anspruch auf einen schriftlichen und vom Arbeitgeber unterzeichneten Arbeitsvertrag. Ein Arbeitsvertrag kann aber auch formfrei, also in jeder beliebigen Form und somit auch mündlich, wirksam geschlossen werden und wirksam sein. Der Vergütungsanspruch entsteht dann mit der Arbeitsleistung. Nur der Nachweis, was vereinbart wurde, kann bei fehlendem schriftlichem Arbeitsvertrag schwieriger sein. Ansonsten gelten die gesetzlichen Regelungen im Arbeitsrecht, wenn keine abweichenden Vereinbarungen bewiesen werden können.

52

Der Arbeitnehmer hat nicht einen Anspruch, sondern der AG ist auf der Grundlage des Nachweisgesetzes verpflichtet, die wesentlichen Bestandteile des Arbeitsverhältnisses zu nennen, wenn kein schriftlicher Arbeitsvertrag vorliegt.

0

Das ausgefüllte Formular eines Arbeitsvertrages ist ohne Unterschrift des Arbeitgebers selbst dann ungültig, wenn der Vertrag den Stempel des Unternehmens trägt. Sofern sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber auf einen schriftlichen Vertrag verständigt haben, muss der Arbeitsvertrag die Unterschrift beider Parteien tragen. (LAG Rheinland-Pfalz Az. 2 Sa 775/ 99)

Was möchtest Du wissen?