Ist ein angebotenes Gehalt von 3500 Franken für einen Facharbeiter in der Schweiz (Umwelttechnik mit Kundenkontakt) bei einer 80 Prozent Stelle angemessen ?

3 Antworten

Würde auch sagen, dass das zu wenig ist. Bei unserer Schwesterfirma in der Schweiz wird gefühlt im Schnitt deutlich mehr bezahlt.www.runtime.ch

Würde ich also zu wenig einschätzen.

Bekommt man als Kindergärtner in der Schweiz genauso viel Lohn bei privaten Kindergärten wie bei den städtischen?

...zur Frage

Gehalt in der Schweiz / Technischer Redakteur

Hallo zusammen,

ich bin vor Kurzem in die Schweiz gezogen und habe eine Stelle in einem guten Maschinenbauunternehmen. Ich bin 28 und habe meinen Master of Science sehr gut abgeschlossen. Berufserfahrung hatte ich vorher quasi keine (lässt man die Tätigkeiten als Praktikant und Werkstudent mal ausser Acht).

Ich habe bereits Lohn- und Gehaltsrechner im Internet konsultiert und viel nachgelesen. Leider sind die Angaben zu einem angemessenen Gehalt so weit gestreut, dass ich immer noch keine Orientierung habe, ob ich angemessen entlohnt werde. Die Rede ist teilweise von 75.000 und teilweise von 90.000 CHF/Jahr?!

Zu beachten wäre, dass mein Berufsstand (vor allem mit einem Mastertitel) sehr selten ist. Daher ist das Jobangebot generell sehr gut. Ich wurde auch schon einige Male diesbezüglich angesprochen. Ein Technischer Redakteur ist übrigens für die Entwicklung von Informationen in Unternehmen zuständig. Dazu gehören meistens vor allem das Anfertigen von Betriebsanleitungen. Man kann den Berufsstand in etwa mit dem eines Ingenieurs vergleichen.

Meine Fragen sind nun konkret: 1. Haltet Ihr ein Gehalt von ca. 80.000 CHF/Jahr (13 Gehälter, 40h/W, 21 Urlaubstage) für angemessen? 2. Wie sehen normalerweise die Gehaltssprünge in der Schweiz aus? Damit meine ich, als Berufsanfänger verdient man so viel, nach 3 Jahren so viel, nach 5 so viel, nach 10… (die Frage kommt daher, dass viele Gehaltsstatistiken auf Mittelwerten verschiedener Alterswerte beruhen. Diese Mittelwerte spielen sich meistens zwischen 100.000 und 120.000 CHF ab)? 3. Wann sollte ich die ersten Gehaltsverhandlungen führen und wie viel fordert man üblicherweise?

Ich danke Euch sehr für Eure Hilfe! Gruss

...zur Frage

Wird die Quellensteuer in der Schweiz im Dezember höher? (B Bewilligung)?

Ich bezahle jeden Monat rund 600 Franken Quellensteuer ein (es ist immer die selbe Summe). Bei Beinen Gehalt für den Dezember wurden mir plötzlich knapp 1100 Franken abgezogen, obwohl ich für das Weihnachtsgeld schon Quellensteuer bezahlt haben.

Ist das normal, oder ist da ein Fehler passiert?

...zur Frage

Grenzgänger Deutschland / Schweiz Steuern?

Hallo möchte Ende des Jahres als Grenzgänger in Deutschlnad wohnen und in der Schweiz arbeiten , in der Schweiz kommen ja ca 4,5% Quellsteuern weg. was ist in Deutschland noch fällig ? Ca wie viel Prozent ? Krankenversicherung in der Schweiz mit wie viel Geld muss ich rechnen?. Werde in der Pflege arbeiten und ca 6000 Franken verdienen was blaibt da am schluss noch ca über? Schichtzulage wie in Deutschland unvertreuert ? Danke schonmal für die Antworten

...zur Frage

Warum gibt es in der Schweiz keinen Mindestlohn?

Warum gibt es in der Schweiz keinen Mindestlohn? Ich meine es gibt viele die unter 4000 Franken (3500 Euro Brutto) verdienen, dies ist in der Schweiz wo alles doppelt so teuer ist nicht gerade viel. Und das ist oft ausgebildetes Fachpersonal, keine Ungelernten. Wie kommt es das viele in der Schweiz für Niedriglohn arbeiten müssen? Wegen den billigen Grenzgängern die die Jobs wegnehmen? Oft reicht der Einstiegslohn nach der Lehre nicht zum Leben. Zumindest habe ich das gelesen. Ist dem wirklich so? Erst wann man unzählige Weiterbildungen macht verdient man genug um davon auch zu Leben. Gerade im Bereich Handwerk sollen die Löhne sehr niedrig sein. Aber stimmt das wirklich? Arbeiten viele Schweizer im Niedriglohnbereich?

...zur Frage

Lohnt es sich in der Schweiz zu arbeiten?

Hallo, sind 6000 Franken ein gutes Gehalt um in der Schweiz zu arbeiten? Ich bin 25 jahre alt, single und verdiene 2000€ netto. Da ich im Raum Basel arbeiten möchte, könnte ich auch auf der deutschen Seite wohnen und hier Lebensmittel kaufen. Abzüglich der Steuern und Krankenversicherung würden mir etwa 4700 Franken übrig bleiben. Leider kann ich das Gehalt nicht wirklich einordnen. Würde es für mich reichen als Single dort zu leben?mit meinem jetzigen Gehalt komme ich ganz gut über die Runden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?