Ist ein 50 Zeichen passwoert knackbar?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja - die frage ist nur wie man vorgeht. Länge hilft effektiv nur gegen Brut-Force angriffe, also mit viel Leistung alle möglichen Kombinationen probieren. Sobald man ggf. den Schlüssel Hash angreift, oder die Daten bei Eingabe bzw. Übermittlung abgreift (selbst wenn verschlüsselt), gibt es erneut das Risiko das Passwort ohne großen Aufwand zu ermitteln.

So als neueste aufkommende Bedrohung hänge ich mal noch einen Link an.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/BIOS-Rootkit-LightEater-In-den-dunklen-Ecken-abseits-des-Betriebssystems-2582782.html

Ein Passwört exsessiert glaub ich gar nicht un ja es ist knackbar am sichersten ist mit Zahlen und nicht jedes Ding nimmt Sonderzeichen an

Jedes Passwort ist knackbar. Die Frage ist nur, ob man so lange braucht dass man irgendwann aufgibt, bzw. das Programm, das die Arbeit für einen macht so lang braucht, dass man es sich anders überlegt. Aber prinzipiell gilt: Je länger und je zufälliger dein Passwort ist (heißt einfach zufällige Zeichen ohne erkennbares Muster zusammengeworfen) desto sicherer.

Was möchtest Du wissen?