Ist ein 2,5 Jahre alter iMac noch in Ordnung zum kaufen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Naja 1800 € für einen i5, 16 GB RAM (was geht) , 3 TB Fusion Drive , 780m 4GB, ... Ist eigentlich ein eher schlechtes Angebot, klar es ist Apple und Apple ist teuer aber dafür sind die Specs zu schlecht... Wenn die Rede von nur Grafiken, Bearbeitung wär dann ja aber wenn du noch spielen willst wird es schwierig. Für 1800 € Kann man sich entweder ein anderen wirklich leistungsstarken Laptop kaufen oder ein neues Apple gerät mit neuer leistungsstärkerin Hardware.
MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medmonk
12.02.2016, 08:23

... Ist eigentlich ein eher schlechtes Angebot, klar es ist Apple und Apple ist teuer aber dafür sind die Specs zu schlecht...

Allein die 3TB FusionDrive samt 16GB RAM und Grafikkarte mit 4GB VRAM einiges rausreisen. Der Preis ist durchaus berechtigt. Die aktuellen iMacs sind nur noch mit Retina Displays zu bekommen. De facto alle erst bei 2.000,-€ losgehen. 

Ein neuer iMac mit vergleichbarer Konfiguration würde so rund 3.200,-€ kosten. Sofern man die i5 CPU, 16GB RAM und 4GB VRAM wählt. Wenn er den iMac noch auf 1.500 - 1.600,- herunterhandeln kann, durch aus ein Schnäppchen.  

 


0

Bei der Hardware würde ich den nicht kaufen für den Preis.

Warum soll es überhaupt ein Mac sein ? (Finde die Dinger einfach maßlos überteuert) Die Hardware die jetzt verbaut ist bekommst du für weniger als 1000€ und das neu.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lollollollollol
12.02.2016, 07:58

Zum Grund, warum man Macs über Windows nimmt: zumindest ich persönlich kann mit Mac viel effizienter arbeiten, das system ist einfach durchdacht. Aber da kann man sich ja stundenlang drüber streiten

0
Kommentar von medmonk
12.02.2016, 08:06

Was die Hardware anbelangt dir da ohne weiteres zustimme. Es geht viel mehr um das Mac Betriebssystem, das in manchen Branchen und Bereichen schon seine Vorzüge hat. Wer versiert genug ist, sich auch einen leistungsstarken »Mac« mit Non-Apple Hardware zusammen stellen kann, der die hälfte und/oder weniger kostet. 

0
Kommentar von xGeTReKtx
12.02.2016, 09:32

Ja aber ich wäre nicht bereit so einen Aufpreis nur wegen dem BS zu zahlen das kann man sich sicherlich auch selber installieren auf einen "Normalen"Rechner.

0

Wichtig ist v.a. was darin verbaut ist. 

1800€ hört sich jetzt sogar für nen Apfel etwas teuer an, sofern er wirklich 2,5 Jahre alt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medmonk
12.02.2016, 04:13

1800€ hört sich jetzt sogar für nen Apfel etwas teuer an, sofern er wirklich 2,5 Jahre alt ist.

Mein aktueller iMac hat knapp 4.000,-€ gekostet. Wenn die Hardware entsprechend ist, könnte der Preis für Apple Verhältnisse also durchaus berechtigt sein. Genaueres kann man jedoch erst sagen, wenn man die genauen Spezifikationen kennt. 

0

Die kompetenten bekommst du für unter 1000€. Apple ist einfach viel zu überteuert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Preis Ist ganz in Ordnung Schlag zu würde ich sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne die Geräte-Spezifikationen zu kennen, kann man kaum sagen ob es sich lohnt oder nicht. Daher wäre es sinnvoll und hilfreich, wenn du ein paar Angaben zur Hardware machen würdest.  Ebenso solltest du uns ein paar Informationen geben, für welche Zwecke der Mac genutzt werden soll.

Apple Produkte haben an sich einen sehr guten Wiederverkaufswert. Wenn die Leistung des iMacs als entsprechend ist, könne der Preis also durchaus berechtigt sein. Genaueres kann man dir aber erst sagen, wenn man die Details kennt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tim19990
12.02.2016, 04:24

Intel Core i5 4670, 16 GB Ram, 3 TB Fusion Drive, 4GB 780M. Ich nutze den iMac hautsächlich für Foto/Video Bearbeitung und einige Spiele.

0

Kauf dir lieber einen normalen Computer. Kauf dir dann das Betriebssystem von Apple. Dieses kannst du mit ein paar kleinen Umwegen installieren. Vom Preis Leistungsverhältnis eine bessere Variante.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medmonk
12.02.2016, 08:12

Einem weniger versierten User würde ich das nicht empfehlen. Wer sich bewusst für einen Hacintosh entscheidet, sollte vor allem wissen, welche Komponenten in Frage kommen und diese passend zusammenstellen. Ansonsten kann es hier und da böse Überraschungen geben.  

0

Also geräte technisch ist das kein problem einen älteren mac zu kaufen aber der preis scheint mir bisscen hoch vergleich mal andere preise ich habe selber nen macbook was schon 5 jahre alt ist und läuft 1a

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

von einem Gebrauchtgerät das nach 2,5 Jahren einen Verkaufspreis von 1800 € erzielen will würde ich die Finger lassen. Auch wenn die Verarbeitung gewisser Marken u.a. Apple, Dell und HP (Business Geräte) sehr gut ist, wäre mir das Risiko ein Gerät für diesen Preis zu erwerben ohne Garantie etc. zu hoch. Ganz unabhängig von den Spezifikationen.

Gruß,
SebTM

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tim19990
12.02.2016, 04:33

Intel Core i5 4670, 16 GB Ram, 3 TB Fusion Drive, 4GB 780M und bis Dezember 2016 Apple Care Garantie. Ich nutze den iMac hautsächlich für Foto/Video Bearbeitung und einige Spiele. Also würden Sie sagen das es ein schlechtes Geschäft ist?  Habe leider schon angezahlt und kann das nicht mehr abbrechen

0

Mit die Komponenten dass Du nennt finde ich dass es ein gute Preis ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?