Ist ein 10kg Rucksack für den Jakobsweg erträglich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich war 60 Jahre alt, als ich 1080 Kilometer Jakobsweg bewältigte. Mein Rucksack wog auf der ersten Hälfte der Strecke 12 Kilo, weil ich ein kleines Zelt mitführen mußte. Auf dem eigentlich Jakobsweg - also dem französischen Weg - entsorgte ich das Zelt, also minus 1,75 Kilo. Manchmal hat der Rucksack natürlich schwer auf den Schultergürtel gedrückt, doch das gehört dazu. Auf keinen Fall sollte man bei der Auswahl des Rucksacks (gilt ebenso für die Schuhe) geizig sein. Die Tragekonstruktion muß die Last gut auf den gesamten Körperbereich verteilen. Und es ist sinnvoll, vorher mit der Gesamtlast des Rucksacks zu trainieren. Ansonsten gibt es dazu ganze Philosophien. Gute Hinweise und Tipps findest Du zum Beispiel auch hier: http://jakobspilger.de.to

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt auf deinen körperzustand an und auf die strecken, die du dir vornimmst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?