Ist eigentlich irgendwer gegen gentechnische Veränderungen an Tieren, und wenn ja dann warum Ich verstehe nicht warum das in Deutschland verboten ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In erster Linie ist es wohl der Stimmungsmache von "grünen" NGOs anzulasten. Diese verbreiten in der Bevölkerung unwissenschaftliche und abstrakte Argumente wie "unabsehbare Folgen/Risiken", da der Großteil der Bevölkerung dies nun unkritisch so annimt und grundsätzliche gegen gentechnische Veränderungen von Tieren und Pflanzen ist, lässt sich natürlich kein Politiker darauf ein, sich klar für Gentechnik in dem bereich stark zu machen, denn dann würde er im Prinzip seinen politischen Untergang damit besiegeln.

Daneben gibt es begründete ethische Einwände, die oft auf einen religiösen Hintergrund einer unantastbaren Schöpfung zurückgehen.

Letztlich gibt es vernünftigen rationalen Grund, dies uneingeschränkt zu verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agronom
19.12.2015, 14:38

*Letztlich gibt es keinen vernünftigen rationalen Grund, dies uneingeschränkt zu verbieten.

0

Man weiß die Langzeitfolgen nicht, für die Tiere selbst oder den Konsumenten. 

Und bedenke, was wen ein gentechnisch verändertes Tier ausbricht und sich mit den "wilden" Tieren fortpflanzt? Das können starke Folgen für die Umwelt haben!

An Obst und Gemüse wird seit langem Gentechnik angewendet. Tiere sind jedoch wesentlich Komplexer. Und würdest du wollen, dass an dir eine Gentechnische Änderung vorgenommen wird? Ich denke eher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pfrofessor
19.12.2015, 16:13

na ja das währe so eine Sache mit mir Ich würde es mir gut überlegen, aber das ist doch kein Argument! Man kann Tiere nicht mit Menschen vergleichen!

Und was währe denn so fatal wenn eins entkäme?

0
Kommentar von pfrofessor
19.12.2015, 17:13

Außerdem sind das nicht die einzigen genetisch veränderten Tiere!

es gibt unterdessen alles mögliche z.B. Fische die im dunkeln in alles Farben leuchten(sie sehen lustig aus), das vielleicht Vielversprechenste sind Malaria resistente Mücken (jährlich sterben 1 Millionen Menschen durch Malaria), Hunde die extrem Muskulös sind und vieeeeeles mehr

0

weil keiner die Langzeit Wirkungen und Schäden kennt. Und Versuchs Objekte gehen aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agronom
19.12.2015, 14:16

Wie gehen denn die Versuchsobjekte aus, habe ich ein spontanes Massenaussterben verpasst?

0

Was möchtest Du wissen?