Ist eigene Meinung über eine Person sagen im Islam haram?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man sollte generell nicht hinter den Rücken von anderen reden, ob im Islam oder in anderen Religionen, denn Mensch ist Mensch.

Du kannst eine Meinung über andere Menschen haben, solange diese Meinung bei dir bleibt, ist alles in Ordnung!

und unter Familie ? im islam

0

Moralisch gesehen ist das natürlich verwerflich. Jedoch rechtlich gesehen spielt es erstmal keine Rolle, ob du dabei über eine Person redest, die einer anderen Religion angehört, eine andere Staatsangehörigkeit hat etc. (Art. 2-3 GG) Solange die Person, über die du redest nicht anwesend ist, musst dir rechtlich keine Probleme machen (zumindesst solange sie davon nichts mitbekommt). Lästern an sich ist keine Straftat, wenn dann redet man von Beleidgung und selbst das wird nur auf Antrag verfolgt (Wahrscheinlichkeit dazu=0%). Ob du wusstest, dass es eine Straftat ist oder nicht, spielt im Übrigen keine Rolle. Da gibt es das Sprichwort: ,,Unwissenheit schützt vor Strafe nicht''


Lästern ist haram. Jemanden kritisieren nicht. Also wenn du z.b. mit deiner Freundin oder so sagst boah die ist so hässlich und lügen oder gerüchte verbreitest und diese Person schlecht machst. Aber wenn du halt dich über z.b. das verhalten von einem lehrer ärgerst und mit anderen Schülern darüber diskutierst ohne einer schlechten absicht und den lehrer nicht absichtlich schlecht machst oder beleidigst...das wäre kritisieren. Das wäre ok.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Kein "Islam-Experte"/Gelehrter aber praktizierender Muslim

ich habe gesagt das ihre Stimme wie ein Hexe klingt weil die mich in diesem Moment so aufgeregt hat ist das auch lästern ? weil es ist ja auch meine Meinung

0

also wie ich ihr Stimme finde so zu sagen habe ich gesagt

0

und was meinst du mit schlechter Absicht ?

0

das hört sich nach einer abfälligen Äußerung von dir über sie an. ja mit einer schlechten Absicht beabsichtigt man etwas schlechtes.und du sagst selbst sie hat dich so aufgeregt und und da hast du dich so über ihre Stimme geäußert. das würde doch bedeuten dass du dich so nicht äußern würdest wenn sie dich nicht aufgeregt hätte oder?

0

Es ist Haram wenn du dich über eine Person lächerlich Machst dabei ist es egal ob sie anwesend ist oder nicht wenn du einfach über sie redest ist es keine Sünde solange du keine schlechten Wörter verlierst.

Man darf jemanden nicht verletzen. Nicht das Herz zerbrechen. Man muss als Moslem immer vorsichtig mit jemanden umgehen, egal wie einer dich provoziert hat. Sanft verteidigen! Und für den jenigen der über dich gelästert hat oder verletzt etc. Solltr man für denjenigen "beten". (Was man beten muss, kann ich leider jetzt nicht übersetzen :)  Moslemsein ist Sanftsein. Wenn du deine eigene Meinung äußern eillst, dann bitte direkt ins Gesicht sagen. Hinter  dem Rücken darfst fu nur Gutes über jemanden erzählen.

Was möchtest Du wissen?