Ist Ecstasy nur eine Partydroge für zwischendurch, oder gibt es viele Süchtige wie bei Heroin usw.?

Support

Liebe/r paulusiius,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Obige Frage mag interessant sein, um einen Rat scheint es Dir aber nicht zu gehen, oder?

Ich möchte Dich bitten dies bei Deinen kommenden Fragen zu beachten.

Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter www.gutefrage.net/forum unter der Kategorie "Community" stellen.

Viele Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Süchtige, die sind dann süchtig danach ständig auf Pille auf Party zu sein. Die werden Donnerstags schon total unruhig und können es nicht abwarten bis es Wochenende ist.

Es ist völliger Unsinn MDMA mit Heroin zu vergleichen! Jeder mit einem relativ normalen Suchtverhalten und einem "geregelten" Leben mit einer Beschäftigung wird nicht von MDMA abhängig. Anders als bei vielen anderen Drogen kann man und WILL man MDMA, in den meisten Altagssituationen, nicht zu sich nehmen weil es einfach nicht fördernd wäre. Somit bleibt meiner Meinung nach der Bezug von MDMA zu Partysituationen deutlich bestehen! Wie oft und in welcher Frequenz man sich nun am Wochenende berauscht ist natürlich Ansichtssache und in den meisten Fällen im Laufe des Lebens schwanken. Da sollte man sich besser mal über den Alkoholkonsum gedanken machen. Also bitte nicht alle Drogen mit eine Weg-guck-Mentalität über einen Kamm scheren anstatt sich über die einzelnen zu informieren! Polarisierende Aussagen wie "alle Drogen machen süchtig" sagen nämlich garnichts aus und kann man sich als Antwort einfach sparen.

Ecstasy selbst ist eigentlich ungefährlich. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass Ecstasy den Körper nicht schädigt, nicht dumm macht und auch nicht abhängig. Gestorben ist auch noch keiner dran (was die meisten Leute nicht wissen). Aber da man wie gesagt nie weiß, WAS da eigentlich drin ist sollte man die Teile aufjedenfall überprüfen lassen, vor dem Konsum.

Körperlich macht es vieleicht nicht abhängig aber psychisch ganz sicher wenn man es eine Zeit lang konsumiert. Zudem sterben immer wiedr Leute wegen XTC, da Bedürfnisse wie Durst und Erschöpfung unterdrückt werden, was zu einem Kreislaufkollaps und das wiederum zum Tod führen kann.

0
@Fruitmachine

Das ist schon klar, aber ganz sicher nicht die direkte Schuld von Ecstasy. Ecstasy wird aus gutem Grund als fast harmloseste Droge eingestuft (Platz 18/20). Psychisch abhängig kann man davon werden? gut. Man kann jedoch von so ziemlich ALLEM psychisch abhängig werden. Man keine eine Fresssucht, Spielsucht, Shoppingsucht usw. entwickeln oder eben ne psychische Sucht bei Alkohol. Das ist jedoch alles Kopfsache, dementsprechend kann man labilen Menschen nur davon abraten. Und klar, es gibt Menschen die dran sterben, weil sie nict trinken und ohne Pause tanzen. Und? Selber Schuld muss man da sagen. Die Leute wissen, dass man auf Ecstasy teilweise sehr schwitzt und dass man auf genug Feuchtigkeit achten muss, wer da trotzdem das Zeugs konsumiert und so unachtsam ist und nichts trinkt, der spielt nunmal mit seinem Leben. Auch wenn ich keinen Durst habe, so weiß ich doch, dass ich am Tag 2 Liter oder mehr trinken sollte, also mach ich das auch! Wer sowas ignoriert, der ist selbst Schuld.

Wie gesagt: Ecstasy schädigt den Körper nicht, und macht nicht dumm. Man wird davon nicht (körperlich...) abhängig und gestorben ist daran auch noch niemand. Aber wie schon gesagt: Wenn man so (relativ) harmlose Drogen nimmt, dann sollte man schon eine starke Persönlichkeit haben udn vorallem verantwortungsbewusst und sich davor auch informieren. Dass mangelnde Aufklärung besteht ist ja offensichtlich. Viele Konsumenten ziehen sich jede Scheiße rein, ohne die Risiken zu kennen. Es gibt Leute, die fressen Tollkirschen oder Engelstrompeten, weil diese "Halluzinationen" verursachen, die Schäden selbst sind den Meisten unklar. WENN man irgendwelche Drogen konsumiert, sei es nun Ecstasy oder harte Drogen wie Alkohol oder Heroin, so sollte man das nicht "blind" machen.

0
@Warlordfw

Ich sehe das ähnlich wie Du. Aber hast Du irgendwelche Quellen, die da sagen das MDMA ungefährlich ist? Ich habe gelesen, dass Sascha Schulgin selbst gesagt hat, dass man es höchstens alle 1-3 Monate nehmen sollte.

0

Wie viele Leute sind in Deutschland Opium/Heroin abhängig?

ich soll einen vortrag alten, indem es um drogen geht. genauer um opium/heroin. ICH MUSS WISSEN WIE VIELE SÜCHTIG in deutschland sind. danke im vorraus.

...zur Frage

Wie kommt man von ecstasy wieder runter?

Hallo Leute, ich bedanke mich jetzt schonmal für alle hilfreichen antworten. Also ich habe folgendes problem: ich habe am vorigen wochenende eine e genommen , und zuerst nur die eine haelfte damit ich es besser kontrollieren kann. Allerdings ist das dann schief gelaufen , als ich in ein für mich neueres umfeld kam und ich wurde total unruhig und habe mich wirklich total unwohl gefuehlt wodurch sich auch mein ganzer koerper verkrampft hat. Letztendlich hab ich mich wieder beruhigt und die wirkung war sogut wie wieder weg. Dabei hab ich dann noch alkohol getrunken und auch geraucht( geraucht allerdings nicht viel, weil ich eigentlich aufgehoert habe). Als wir dann wieder zu hause waren haben wir noch die andere haelfte genommen und ab da an verlief auch alles gut. Jetzt im nachhinein habe ich ein unglaubliches unruhegefuehl in mir drin, was zwar schwaecher wird aber trotzdem noch sehr stark ist. Ich geh abends schon immer total frueh schlafen , schlafe dann aber auch nur schwer ein da alles total komisch ist irgendwie, meine augen total wach sind und ich diese innere unruhe im brustbereich habe die mich eig am meisten beschaeftigt. ( oft habe ich so ein gefuehl auch mit stress verbunden) ausserdem habe ich ab und zu das gefuehl ich kann nicht richtig atmen, wenn das gefuehl zu in der brust zu stark wird.. ich weiß einfach nicht was ich machen soll oder wieso es nach diesem mal so schlimm geworden ist. Wieso habe ich dadurch so starke unruhe ( so dass ich gestern morgen hab weinen koennen) und wie bekomme ich die am besten weg? Und wie kann ich das mit dem schlechter luft kriegen verstehen und das ich einfach nicht richtig schlafen kann? Mir ist bewusst das man sowas nicht nehmen sollte, es waere trotzdem echt hilfreich wenn ihr mir antworten auf meine fragen geben koenntet :) <3

...zur Frage

Kann man ein Drogentest privat bei einem Hausarzt machen?

Mit Blut oder Urin? Der Test wäre auf Crystal Meth.

Und wieviel Kosten wären das circa?

...zur Frage

Ab wann ist Ecstasy tödlich?

Frage ist, wie viele Pillen/Tabletten Ecstasy muss man nehmen, bis man stirbt? Also eb welcber Dosis wird es Lebensgefährlich? Keine Angst, ich brauche das nur für einen Vortrag in der Schule über Drogen, ich werde es selbst nicht nehmen.

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Amphetamine Mundgeruch/Geschmack Tage nach dem Konsum

Hallo,

Ich habe vor ein paar Tagen pepp nasal konsumiert (sniefen)... angeblich soll der Reinheitsgrad etwas höher gewesen sein als das was ich bisher konsumierte, was sich auch bei der Wirkung bemerkbar gemacht hat (was möglicherweise auch einfach dadurch kam dass es mit etwas anderem als das vorherige gestreckt war).

(ich hatte bis vorgestern 8 Monate Abstand zum letzten Konsum)

und habe so gierig und dumm wie ich manchmal bin, nicht nur 8 lines (mittelgroß-groß) in einem abstand von jeweils 20 Minuten konsumiert, nein ich habe mir dazu nebenbei auch noch 4-5 Bier und etwa 0,5g purple haze aus nem coffeeshop in Amsterdam getrunken /geraucht. (und das bei 4 monaten abstinenz bei sowohl alkohol als auch THC.

Viele der im "www" aufgelisteten kurzzeit-Nebenwirkungen habe ich verspürt und wenige sind auch schon abgeklungen (diese furchtbaren Paranoias und derVerfolgungswahn leider noch nicht->anderes Thema).

Zu meiner Frage: ist es bei euch auch schon vorgekommen dass ihr 2-3 Tage durch Amphetamine diesen fies-bitteren Geschmack im Mund hattet der sich anfühlt und schmeckt als würdet ihr vergammelten nett umschreib KOT! vom Boden auflutschen?

ich frage, da ich diese bisher bei den listen der beliebtesten Streckmittel und "Amphetaminen" selbst, bisher noch nicht finden konnte. Und möglicherweise von den c.a 100 gerauchten Zigaretten an besagtem Tag ausgelöst bzw. verstärkt wurde? Und evtl. mit der Tatsache einhergeht dass mein Immunsystem durch den Schlafmangel (2tage nicht geschlafen) geschwächt war oder ist und ich 3 Einheiten Zähneputzen habe wegfallen lassen (1xmorgens,2xAbends) oder eine kombination aus allen?

Ich weiß es ist ein sehr langer und anstrengend zu lesender Text, und er stammt genaugenommen auch nicht von mir sondern einem Freund der besagtes Problem hat ... aber ich hoffe ich bekomme hilfreiche und/oder auch wissenschaftlich belegte tatsachen/inks/texte/Seiten die ihm weiterhelfen

(dieses gefährliche sch eisszeug nimmt er nach dem Höllentrip sicher nicht mehr ;)

ps: keine macht den Drogen

peace out

...zur Frage

Kann mir jmd seine erfahrugen mit ecstasy oder anderen drogen erzählen?

Ich halte ein referat über ecstasy , ich würde gerne ein interview zu meinem plakat hinzufügen . Könntet ihr mor sagen wie es dazu kam das ihr ecstasy genommen habt , wie es auf euch wirkte , usw

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?