Ist echte Acrylwolle genauso gut wie Schafwolle

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich bin immer für Schafswolle, denn sie wärmt und ist atmungsaktiv. Deiner Haut tust du mit Naturfasern ohnehin gut. Sicher ist die Pflege nicht ohne, allerdings musst du Wollkleidung auch nur waschen, wenn sie fleckig ist. Ansonsten reicht das Auslüften völlig. Einfach eine Weile an die frische Luft hängen und das Teil ist wie neu.

Wenn man viel mit echter Wolle zu tun hat (also häufig damit strickt etc.), kann man Acrylwolle gar nicht mehr ab. Ich fühle die Kunstfaser sofort und kann es höchstens im Wollgemisch leiden.

Guck mal, ob du nicht vielleicht Merinowolle oder Babyalpakawolle findest. Oder welche, die einen Seideanteil hat. Die sind weicher und kratzen nicht so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Acrylwolle ist eben kein Naturprodukt, sie ist weicher, aber sie gibt nicht ganz so warm. Reine Schafwolle würde ich nicht für einen Pullover nehmen, der direkt auf der Haut getragen werden soll, lieber für eine Jacke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Acryl ist Kunstfaser. Auch in der Pflege gibt es hier Unterschiede. Sie kann in der Waschmaschine problemlos bis 40° gewaschen werden. Auch im normalen Buntwäscheprogramm. Trotzdem: immer die Banderolle beachten! Bei Schurwolle muß man da schon sehr aufpassen, bei der Wäsche. Bügeln darf man reine Kunstfaser allerdings nicht!!! Je nach Qualität kann sie auch weich und kuschelig sein. Für Kindersachen durchaus zu verwenden. Sie ist ja auch wesentlich billiger!

Ein Modell für Erwachsene würde ich allerdings nicht damit stricken. Da achte ich schon auf Qualität. Es gibt da sehr gute Mischgarne, z.B. Sockenwolle, die relativ hochwertig und trotzdem pflegeleicht sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Acrylwolle ist in der regel immer die günstigste Wolle. Es gibt keine echte Acrylwolle. Acryl ist Acryl. Es gibt nur reine Acrylwolle oder Mischgarne mit Acrylanteil. Sie hält Warm ist aber nicht Atmungsaktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz und gar nicht, das ist nicht angenehm zu tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Acryl-Wolle ist ein synthetisches Produkt, das demzufolge auch nicht so atmungsaktiv ist. Sie ist aber auch sehr kuschelig und warm, trägt sich gut. Der Vorteil gegenüber reiner Schafwolle ist, daß sie nicht verfilzt, z.B. wenn man sehr schwitzt, entstehen keine verfilzten Stellen unterm Arm, usw.. Beim Waschen von Acryl-Wolle ist auch nicht die Gefahr, daß das Strickstück verfilzt, also pflegeleichter als reine Wolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Echte Arcylwolle? Das ist ja niedlich :-) Acryl ist Plastik und hat nichts mit den Eigenschaften echter Schafswolle zu tun. Ist aber schön warm, aber null Atmungsaktiv oder Temperaturausgleichen etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, und diese Wolle kommt vom Acryl-Schaf! .))

Acryl ist eine künstliche Faser mit wollähnlichen Eigenschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir mal am besten das Video an, da wird es angesprochen:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?