Ist Dummkopf eine ernst zu nehmende Beleidigung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Der Lehrer will euch erkennbar zur Höflichkeit erziehen und das ist in Ordnung, schließlich wird er dafür bezahlt.

"Trampel" ist keine wirklich dramatische Unfreundlichkeit, aber der scharfzüngige Ton, den man aus vielen unterhaltsamen Filmen lernen kann, kommt im Alltag nicht immer gut an. Mit allzu scharfzüngigen Bemerkungen erntest Du Lacherfolge für den Augenblick und Abneigung für immer. Auch nicht so toll.

Nehmen wir an , es kommt zu folgendem Dialog: " So kenne ich Dich nicht, Du warst für einen kurzen Moment ein kleiner Dummkopf!" "Der Max war ausnahmsweise ziemlich doof!" Analyse und Fazit = Beides ist heilbar.----- Anders ist die Sachlage bei: Ein Jagdpächter,dem die Pacht erhöht wurde, stürmt in die Sitzung des zuständigen Gremiums und ruft : "Ihr seid alle Peifeköpp!" Daraufhin wurde der Grad der Beleidigung bundesweit erfragt. Peifekopp ist in der Eifel nicht schlimm, im Ruhrgebiet ein schwerer Kaliber, in Bayern ein Kracher und im Saarland ein Ausreißer. Juristisch kann in allen Fällen erfolgreich vorgegangen werden.--- Ergebnis = Unser Pächter hat sich entschuldigt (hat wehgetan) und eine Buße für die Kasse des Spielplatzes entrichtet.--- Zu Deiner Anfrage : ist Dein MItschüler ein (tatsächlicher, dauerhafter) Tollpatsch oder ist er ein Kerl wie ein Tollpatsch?

Was "der Rede wert ist", bestimmt nicht der, der die Aussprüche tätigt, sondern der, der sie entgegen nehmen muss.

Und auch in der 7. Klasse kann man sich ein bisschen anstrengen, Höflichkeit zu lernen. Schult fürs weitere Leben....

lillysarah97 13.05.2012, 11:22

ja,aber erwachsene benehmen sich auch nicht immer sehr vorbildlich^^

0
lunanuova 13.05.2012, 11:29
@lillysarah97

ja,aber erwachsene benehmen sich auch nicht immer sehr vorbildlich^^

Ist das ein Grund sich selbst daneben zu benehmen? Sich schlecht benehmen, weil andere sich auch schlecht benehmen, ist Kindergartenniveau

1
PeRiBa 13.05.2012, 11:31
@lunanuova

@lillysarah97

Dann wirst Du eine vorbildliche Erwachsene!

Ich benehme mich IMMER vorbildlich in dieser Beziehung... ;o))

0
lunanuova 13.05.2012, 11:52
@lillysarah97

hä wieso benehme ich mich denn daneben?ich schreibe einfach nur was

Ich habe nicht gesagt, dass Du Dich daneben benimmst.

Ich kann es nur nicht mehr hören, dass bei Diskussionen um Beleidigungen, gutes Benehmen, Streitigkeiten immer wieder das Gegenargument kommt: "Die anderen machen das aber auch", "die anderen sind aber auch kein Vorbild", " der hat aber auch..."

Na und? Dann machen die es eben, dann sind die eben kein Vorbild, dann hat der eben auch....

Das ist einfach kein Grund, denen alles nachzumachen. Man hat die Möglichkeit, sich anders zu verhalten. Man kann sich dafür entscheiden, höflich zu bleiben.

0

wenn man es genau nimmt, ist es eine beleidigung .... aber in meinen augen völlig legitim, gerade weil du ihn kennst... einen fremden so zu nennen ist da schon was anderes, auch weil der das falsch verstehen könnte

Ich habe mal einen einen Halbtrottel genannt, aber nur, weil ich ihm nicht die volle Wahrheit sagen wollte.

Als Trampel bezeichnet man einen plumpen / unvorsichtigen / ungeschickten / unhöflichen Menschen. Das ist umgangssprachlich und nicht unbedingt eine Beleidigung, das ist von der Situation abhängig. Mit Dummheit hat das direkt nichts zu tun.

kommt drauf an ob dus ernst gemeint hast oder nicht,

Labbigo 13.05.2012, 11:21

Nicht wirklich.

0

Eine Beleidigung ist es nur wenn es nicht stimmt. Ansonsten ist es ja nur eine Feststellung.

PeRiBa 13.05.2012, 11:22

Hahaha, Idi...!

Feststellung oder Beleidigung??

0

Ich habe neulich in der Schule einen Mitschüler Trampel genannt, was ja so viel wie Dummkopf heißt

Nein, es heißt nicht Dummkopf. Ein Trampel ist unvorsichtig, ungeschickt, das hat mit Dummheit nichts zu tun.

Daraufhin meinte unser Lehrer, dass dies eine Beleidigung sei

Recht hat er. Trampel ist eine Beleidigung. (Eine schwere Beleidigung wäre es, wenn der, zu dem Du das gesagt hast, gar nichts dafür kann, weil er z.B. eine körperliche Beeinträchtigung hat. Ist das vielleicht der Fall?) Beim nächsten Mal solltest Du vielleicht sagen: Pass bitte besser auf!

Wir sind in der siebten Klasse, da ist das doch wohl nicht der Rede wert

Wann genau willst Du anfangen, Höflichkeit anderen gegenüber zu lernen?

hm is generell ne beleidigung.wär genauso wie wenn ich dich jz dummkopf nenne:Paber ich meins jz malnicht ernst.eigentlich sagtman ja sowas nicht ,aber in unsrem alter(bin 8.klasse) ist es eigentlich normal^^

PeRiBa 13.05.2012, 11:23

Auch bräuchtest neben Rechtschreibung, etwas mehr Höflichkeit.

DAS IST NICHT NORMAL!!!

0
lillysarah97 13.05.2012, 11:29
@PeRiBa

wir(jugendlichen) haben wörter wie dummkopf in unser ironisches wörterbuch aufgenommen und meinen sie zu 90% nicht ernst!was ich noch sagen möchte:1.:ich habe eigntlich sehr viel respekt und 2.:ich schreibe in diktaten meistens immer einsen bis zweien also kann meine rechtschreibung ncht schlecht sein.ich schreibe nur alles klein,da ich kein bock habe,immer diese dumme pfeil-taste zu drücken.shift oder wie die heißt...:)und ein paar buchstaben fehlen mal oder sind falsch,da ich mich vertippe,was menschlich ist. lg

1

Was möchtest Du wissen?