Ist Dummheit auch "messbar"?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also unter einem IQ von 85 gilt man als mehr oder weniger "dumm".

Allerdings sind IQ Tests nur Richtwerte die sich aus verschiedenen Faktoren zusammensetzen. Zum einen sagt er statistisch etwas aus, zum anderen gibt er Hinweise zu den individuellen Fä­hig­keiten. Aber: Der IQ-Wert sagt nichts über ein individuelles Profil aus. Hat man beispielsweise einen IQ von 120, ist es wichtig, wie sich dieser Wert zusammensetzt: Welche Fähigkeiten sind stärker oder schwächer ausgeprägt?

Wenn man allerdings sowas sieht, kann man die Frage aber eigentlich ganz klar mit Ja beantworten:

hoppelboppel96 17.04.2011, 16:21

Ohgott, das Video! xD

Die Dummheit mancher menschen ist wirklich untopbar! ;D

0
Kazuya2011 21.12.2011, 15:09

Ich habe diese Frau vor einigen Monaten mal kurz beim Fernsehen gesehen, und jetzt habe ich mir nur etwas mehr als das halbe Video angesehen und der Ton war aus. Trotzdem habe ich mich sofort daran erinnert, dass diese Frau über keinerlei praktische Intelligenz verfügt. Wahrscheinlich ist das der Grund, warum sie bei der Show mitmachen durfte... Die würde ich gerne mal als Gast bei Wer-wird-Millionär oder irgendeiner Talk-Runde zusammen mit normalen Menschen sehen... ;-)

0

fasse Dummheit als "negative Intelligenz" auf und schon hast du deine Antwort!

 

Vergleich:

Mit einem Thermometer misst du die Temperatur, man könnte sagen, die "Wärme". Das heißt: Hohe Temperatur --> hohe Wärme, niedrige Temperatur-->niedrige Wärme, sprich "Kälte"! Und Kälte ist negative Wärme ;-)

 

Davon abgesehen möchte ich noch sagen, dass der IQ eines Menschen keineswegs etwas über die wirkliche Intelligenz oder gar das Wissen aussagen, das ist zumindest meine Meinung!

MerveManeater94 16.04.2011, 15:52

Davon abgesehen möchte ich noch sagen, dass der IQ eines Menschen keineswegs etwas über die wirkliche Intelligenz oder gar das Wissen aussagen, das ist zumindest meine Meinung!

 

Ich stimme Dir voll und ganz zu! DH

 

 

0

So fragwürdig IQ-Tests auch sind: Aber wer einen IQ unter 80 hat, ist messbar nicht intelligent.

Möchtest Du einen Selbsttest machen?

hoppelboppel96 16.04.2011, 14:29

Nein, denn den IQ test hab ich schon ;)

(aber vlt. du?)

0

Unter allen Antworten vermisse ich auch noch den sogenannten "Fachidioten"der zwar auf seinem Gebiet was taugt aber im täglichen Leben zu blöd ist...

na klar umso niedriger die intelligenz umso höher die dummheit ;)

Ja, der IQ, der überdurchschnittliche oder normale Intelligenz in einem Quotient Ausdruck gibt, sagt ja auch was über die "Dummheit", platt ausgedrückt.

wenn der IQ schlecht is bist du dumm ich glaube unter 70 ist geistlich zurrück geblieben aber es gibst ja verschiede arten von dumm das ist ja das dumm ( gegensatz von interligent)

es gibt ja aber auch noch das dumm um zublöd zu sein für die einfachsten sachen aber ein iQ der trotzdem gut ist  dass würde ich auch dumm nennen aber das lässt sich nicht messen

Nein, ich treffe jedesmal auf Menschen und merke, dass Dummheit kein Ende hat ;)

in deiner frage steckt die antwort -- ist der iq recht klein und die intelligenz gering geht es in richtung dummheit!

Was möchtest Du wissen?