Ist "Du wirst gegangen" richtig?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein. Grammatikalisch ist "gehen" ein "intransitives" Verb, d.h. ein Verb, das kein Objekt haben kann (Ausnahme: einen Weg gehen). Man kann nicht *jemanden gehen.

Scherzhaft aber sagt man schon einmal: Er wurde gegangen im Sinne von Er wurde gefeuert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In allen Sprachen (und das ist keine Schattenseite der deutschen) gibt es Verben, die kein persönliches Passiv bilden können. Bei uns sind es vor allem die Verben der Bewegung, die, wenn man sich selbst bewegt, praktisch nur im Aktiv existieren.

ich gehe
du gehst
usw.

Es gibt dann das unpersönliche Passiv, aber selbst dies hört sich etwas merkwürdig an: es wird gegangen

In den Fällen, wo mit Verben der Bewegung etwas bewegt wird, ist ein Passiv möglich, aber nur mit dem Objekt der Bewegung:

Aktiv:    ich fahre ein Auto
Passiv: das Auto wird von mir gefahren

Dies Objekt kannst du auch selbst sein:
Aktiv:    das Taxi fährt dich nach Hamburg
Passiv: du wirst vom Taxi nach Hamburg gefahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"gehen" gehört zu den intransitiven Verben, weshalb man es auch nur "augenzwinkernd"  so verwendet, um klar zu machen, dass dieser Gang durchaus NICHT freiwillig vorgenommen wurde. Man kann auch nur SELBST husten und nicht gehustet "werden".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre eine "schönere" umschreibung, für "du wirst gekündigt". Aber grammatikalisch ist es eigentlich nicht richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es um ein Exoskelett geht, könnte das passen.
Ansonsten müsstest Du uns Deinen Zusammenhang verraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von latricolore
18.07.2017, 01:59

Tzzz... ;-)

1

die Schattenseiten der deutschen Sprache.. :O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Wenn: ,,Du wirst gegangen sein". Ich glaube das ist Plusquamperfekt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LequaRex
18.07.2017, 00:24

Futur II

Plusquamperfekt wäre: "Du warst gegangen."

1

Was möchtest Du wissen?