Ist Drohung mit Scheinselbständigkeit Nötigung?

3 Antworten

Harry hat gar nichts nachzuzahlen.Ist bei der DRV sein Status geklärt ,als abhängig Beschäftigter,gilt er als Scheinselbständiger.Scheinselbst.ist Schwarzarbeit.Meistens nur für den AG strafbar.Harrys Einkommen plus MWST gilt dann als fiktives Nettoeinkommen,die Krankenkasse,als Beitragseinzieher ,rechnen dann auf ein fiktives Brutto hoch.Von dieser Summe muß der jetzt geltende Arbeitgeber ,die gesamten Sozialversicherungsbeiträge nachentrichten,ca. 43 % .Den AG die Forderung dann stellen,Harray nachträglich als AN zu behandeln.Macht der das nicht,sollte Harray sofort zum Arbeitsgericht.

Das wäre Erpressung.Steht Gefängniss drauf.Und das Geld wäre weg. Scheinselbstständigkeit ist so eine Sache. Du mußt als Selbstständiger lediglich auch für andere zur Verfügung stehen, dann ist es keine Scheinselbstständigkeit. Wenn Harry Zbs Werbung im Internet für neue Kunden macht, steht er auch für Andere zur Verfügung. Für offene Forderungen würde ich erst mal an Mahnen, falls kein Erfolg einen Anwalt einschalten.Dies würde ich sehr schnell tun, bevor der Laden Bankrott ist.Wer zuerst kommt, malt zuerst.

In jeder Hinsicht Blödsinn!

0
@Saarland60

Sicher. Kennst du den § 253??? Lese ihn dir mal durch. Wenn es tatsächlich eine Scheinselbstständigkeit war oder ist. Dann ist das nicht rechtens, also Strafbar. Oder § 240. Hier wird geschildert wie angeblich Sozialversicherungs Beiträge umgangen wurden. Es wurde nicht gezahlt. Also wurde rechtswidrig mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung gedroht. Wenn du kein Anwalt bist, solltest du nicht sofort alles als totalen Blödsinn hinstellen. Es ist lediglich meine Meinung und ich würde bei so einer Sache die hier geschildert wurde, lieber vorsichtig sein, als nachher dumm da zu stehen. Hier suchen Leute Rat, die Antworten sollen helfen . (Verschiedene Meinungen lassen den Fragesteller die Sache aus allen Blickwinkeln betrachten)Ansonsten einen Anwalt fragen.

0

Nö. Ich sehe hier keine Nötigung, da weder ein rechtswidriges Vorgehen noch ein verwerflicher Zweck zu erkennen ist.

Was möchtest Du wissen?