Ist dort ein Lymphknoten? Und wenn nicht was kann dort sonst anschwellen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, höchstwahrscheinlich ist dies ein geschwollener Lymphknoten.
Allerdings sollte man nach 4 Wochen einen Arzt aufsuchen und dies kontrollieren lassen..
Die Lymphknoten sind ein Teil des Lymphsystems und spielen eine wichtige Rolle bei der Immunabwehr. Geschwollene Lymphknoten haben meist harmlose Ursachen: Häufig liegen den vergrößerten Lymphknoten Infektionen zugrunde, wie z.B. eine Erkältung oder Mandelentzündung. Häufig klingen die Veränderungen auch von selbst wieder ab – ohne, daß sich eine Ursache findet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adrian593
15.02.2016, 18:18

Wenn er nicht verschiebbar ist, dann bitte doch gleich zum Arzt.

0
Kommentar von DrSchlafanzug
15.02.2016, 18:25

Also ich hab jetzt die Woche n Termin beim arzt:)

1
Kommentar von Adrian593
15.02.2016, 18:26

Gut, sicher ist sicher, gerade wenn du schon vorbelastet bist.

0
Kommentar von Adrian593
15.02.2016, 18:30

Habe ich ja auch in meinem Kommentar erwähnt...

0
Kommentar von DrSchlafanzug
15.02.2016, 19:04

mal ganz ruhig jetzt ich mach mir keine sorgen bis ich beim Arzt war:)

2

Verschiebbar? Größe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrSchlafanzug
15.02.2016, 17:51

kann man nicht verschieben und ungefähr so groß wie ne erdnuss wenn ich meinen kopf nach vorne mach wird es größer ... 

0
Kommentar von Adrian593
15.02.2016, 17:51

Die Wirbelsäule ist es nicht?

1
Kommentar von Adrian593
15.02.2016, 17:52

Geh mal richtig mit dem Fingernagel hin und versuche ihn zu verschieben.

1
Kommentar von Adrian593
15.02.2016, 17:57

Ja, das ist schon ein Lymphknoten, und dass der bei einer Erkältung anschwillt, ist auch der Sinn der Sache, allerdings sollten sie schmerzen und verschiebbar sein. Ich will dich ja wirklich wirklich nicht beunruhigen, aber du solltest unbedingt morgen zum Arzt, könnte ein Non- Hodkin- Lymphom sein und das bedeutet Lymphdrüsenkrebs. Ich will mich auch nicht festlegen und das ist ja auch nur eine Ferndiagnose eines 13 Jährigen. Geh zum Arzt!

0
Kommentar von Adrian593
15.02.2016, 18:12

Lymphknoten können aber auch durch einen Infekt nicht verschiebbar sein, deshalb muss man solchr Lymphknoten vorerst über ca. 2 Wochen überwachen und wenn nicht, eine Biopsie unter einer lokal Anästhesie entnehmen. Lymphknoten kleiner als 1,5cm gelten als ungefährlich, sollten aber trotzdem beobachtet werden, gerade wenn sie nicht verschiebbar sind, zum Arzt. Also das hat jetzt noch nichts zu bedeuten und bitte lese auch nichts im Internet darüber, warte den Arzt Termin ab. ( Lymphome kann man sehr gut behandeln, man explantiert diese und das Gewebe darum, selten mach man Parallel eine Chemotherapie, um auf Nummer sicher zu gehen) - warte den Termin ab! Tut mir leid, dass ich dir jetzt Angst gemacht habe, fühle mich jetzt echt mies:(

0
Kommentar von Adrian593
15.02.2016, 18:13

Habe klar verdeutlicht, dass es sich hiebei um dir Ferndiagnose ( unmöglich) eines 13 Jährigen ( Hypochonder) handelt!

0
Kommentar von Adrian593
15.02.2016, 18:14

Prinzipiell hast du recht!

0
Kommentar von DrSchlafanzug
15.02.2016, 18:17

Erfahrungen mit Krebs hab ich schon aber soweit würde ich jetzt noch nicht gehen😂 also ich geh die Woche mal zum arzt:) danke:)

0

Was möchtest Du wissen?