Ist Döner wirklich so ungesund wie es viele sagen?

21 Antworten

Also das Wort ungesund würde ich nicht so nennen.

Ich selber gehen pro Woche 2-3 Döner essen und mir ist bisher nichts passiert.

Was ungesund sein kann, ist halt wenn das Fleisch roh abgeschnitten wird, dann besteht akute Salmonellengefahr oder halt wenn man jeden Tag isst, was auch nicht dabei schön ist.

Beim Gemüse ist das halt so wenn man kauft, das man wirklich gründlich wäscht, das die ganzen Keime und Bakterien verschwinden.

Also das was die anderen sagen, kann ich nur sagen stimmt soweit nicht, außer wie bei mir oben erwähnt, dann könnte es.

Mir ist bislang nichts passiert. Das Zeug esse ich gerne und mir persönlich schmeckt es immer, da können die anderen sagen, was die wollen.

Die Zusammensetzung der Brennwerte bzgl. Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate kommt z.B. der idealen Muskelaufbauernährung sehr nahe - dazu kommen wichtige Vitamine und Mineralstoffe - also nichts was ungesund wäre - und hat innerhalb einer ausgewogenen Ernährung durchaus seine Daseinsberechtigung.

https://www.wikifit.de/kalorientabelle/fast-food/doener-kebab

Interessant wie viele Meinungen wieder aufploppen ohne mal auf die Idee zu kommen nachzufragen, auf welcher Grundlage denn die Aussage, die mit der Frage verbunden ist, zustande kommt.

So wie die Frage gestellt ist, liegt sie sogar unterhalb von "wagen Hörensagen".

Wenn Dir jemand die Aussage "Döner ist ungesund" unterbreitet, dann lass Dir von diesem jemand entsprechende Belege vorlegen. Wenn da nichts handfestes kommt, kannst Du die Aussage getrost in die Tonne kippen.

Was möchtest Du wissen?