ist diskriminierung strafbar?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Per Wortlaut nicht. Aber Beleidigung, Üble Nachrede und Verleumnung sind sehr wohl strafbar! Auch die Verunglimpfung des Bundespräsidenten oder der berühmte Paragraph 166 Beschimpfung von Glaubensbekenntnissen. Auch eine Art Volksverhetzung wäre drin. Es kommt immer darauf an was du an Diskriminierung verstehst und wen oder was du zu welcher situation wie diskriminierst.

Ok danke , ne n freund hat jmd. diskriminiert ( diskriminierung ggn schwule) und da woillt ich fragen (wegen der androhung auf anzeige ) ob das strafbar is

0
@Daniboy3001

kommt darauf an was er gesagt hat. Jemand sagen, dass er "Schwul" oder "Homosexuell" ist, ist ja keine Beleidigung. Bei "Schw.uchtel" wäre das wahrscheinlich anders. Müsstest du mal bei OpenJur schauen, ob es diesbezüglich Urtteile gibt. Ich würde aber wetten, dass da jeder Richter eine Beleidigung sieht.

Wenn man falsche Behauptungen über Schwule sagt, kann das auch eine üble Nachrede sein. Wie gesagt: Einfach mal nach deinen Stichworten bei OpenJur suchen. Das ist eine klasse Datenbank von Gerichtsurteilen.

0

Zu wessen Sicherheit möchtest Du das denn wissen? Zu Deiner oder zu der des Opfers? Das Grundgesetz untersagt jede Art von Diskriminierung, folglich wird das auch durch Gesetze belegt, die Diskriminierung unter Strafe stellen. Zu den Details gibt Google gern Auskunft - jedenfalls lieber als ich. :-)))

Was möchtest Du wissen?