Ist Dinkelmehl gesünder im Vergleich zu anderen Mehlsorten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dinkelmehl ist eine alte Weizenmehlart, ist häufig für Allergiker besser geeignet. Der Gesundheitswert hängt vom Ausmahlungsgrad ab, d.h. auch hier hat Vollkornmehl mehr Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Wenn Du nicht so sehr auf Vollkornmehl stehst, empfehle ich Vollkorn- und weißes Mehl zu mischen in einem Verhältnis, das Deinem Geschmack entspricht. Eventuell kannst Du den Vollkornmehlanteeil im Laufe der Zeit steigern, weil Dein Geschmack sich höchst wahrscheinlich ändern wird. Zu beachten wäre: Je mehr Vollkornmehl, desto höher ist der Wasserbedarf und die Gehzeit für den Teig. Bis etwa zu einer Verwendung von gleichen Teilen brauchst Du allerdings nichts zu beachten und kannst die normalen Weißmehlrezepte verwenden, darüberhinaus solltest Du am besten zu speziellen Vollkornrezepten greifen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Nö. Nicht wirklich. D ukannst auch nicht unbedingt irgendwelche anderen Mehlsorten nehmen, da die teilweise anders verartbeitet werden müssen (bestes Beispiel: Roggenbrot muss mit Sauerteig gemacht werden, einfach nur Hefe wie bei Weizen geht nicht).-

Was möchtest Du wissen?