Ist dieses Verhalten auf die Sicht der Welt normal?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,
du bist gesund und normal. Dein denken und fühlen entspricht zwar nicht einem 16-jährigem, sondern eher dem Alter von etwa 20 Jahren, doch das kannst du auch als Reife sehen.

Menschen wie du fragen schon früh: wer bin ich, wo komme ich her und wo gehe ich hin.

Das ist die Grundhaltung für ein spirituelles Leben. Da geht es mehr um das Ewige und nicht so sehr um das Vergängliche.

So ein Leben könnte anfangs so aussehen, als würdest du viel verpassen, doch mit zunehmendem Vertrauen ins Leben wirst du merken, dass immer das auf dich zukommt, was dir wirklich gemäß ist.
Und da warten viele Geschenke auf dich.

Alles Liebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge, du bist ganz bestimmt nicht krank. Du scheinst einfach nur ein eher introvertierter junger Mensch zu sein, der eben für sein Alter vielleicht etwas außergewöhnliche Interessen hat. Aber nur, weil man außergewöhnlich ist, ist man nicht gleich krank!

Es ist doch so, dass dich deine Interessen erfüllen. Dass du darin aufgehst, wenn du dich mit ihnen beschäftigst. Dass dich das mit Leben erfüllt und du dich ausleben kannst. Und dass hast du hier so gut beschrieben, dass ich denke, dass du was deine geistige Reife angeht schon weit über den meisten deiner Altersgenossen stehst. Du scheinst einen sehr erwachsenen Geist zu haben.

Wichtig ist doch vor allem, dass du mit dir selbst und deinem Leben zufrieden bist. Wenn du kein Bedürfnis hast, dich sexuell auszuleben, könnte es sein, dass du einfach asexuell bist. Das ist ebenfalls völlig normal, wenn auch selten, aber nichts, was dich krank oder "unnormal" macht. Außerdem kann das sexuelle Interesse sich bei dir auch noch entwickeln, mit 16 bist du ja noch längst nicht "ausentwickelt".

Das gefährliche an deiner Situation ist ganz allein der Zweifel. Sieh dich nicht selbst als unnormal, sondern sei stolz auf dich. Geh selbstbewusst durchs Leben und nimm dich selbst als etwas Besonders an. Wenn du dich jedoch im Zweifel verlierst, schmählerst du damit deinen Selbstwert ab und das werden dann auch andere merken. Und auf Menschen ohne eigenes Selbstwertgefühl trampeln die anderen gern herum. Mobbing hat zwar oft sehr oberflächliche Motive, aber den größten Schaden erleiden Menschen, die vielleicht oberflächlich ganz "normal" sind, aber in ihrem inneren von Selbstzweifeln und einem geringen Selbstwert geplagt werden. Lass es dazu nicht kommen und lerne, stolz auf dich und deine Fähigkeiten zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo (:

ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was dass normal IST. Ich kenne ja bloss mich sehr genau. Ich persönlich entwickelte mein Interesse für Frauen schon vor dem Kindergarten. Ich habe zwar schon eine weibliche und eine männliche Seite, doch ich finde die Weiblichkeit nun mal wunderschön. Vom Denken, zum fühlen und zum Körper. Ich gehe auch gerne raus und quatsche mit mir noch fremden Menschen. Also verglichen zu mir ist deine Weltsicht nicht "normal". (Zumindest so wie ich sie verstehe)

Doch auch ich zeichne gerne und mache Musik. Ich philosophiere und träume auch sehr viel.


Was das Leben ohne mich wäre, kann ich nunmal auch nicht beantworten. Denn Ich bin ja nötig um sie zu erschaffen. (Zumindest alles von mir Bekannte, denn ich kenne es bloss aus Eigenempfindung)

Ich will trotzdem nichts ausschliessen. Alles ist möglich!

Doch Normal oder Unnormal, Krank oder gesund, lass niemand anderes dich bestimmen. Du bist es, der wertet oder nicht wertet. Was andere sagen ist bloss derer Eigenspiegelung, oder was kennst du denn noch mit Sicherheit, ausser dir Selbst?

Lg Sati



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Verhalten ist normal. Jeder ist so wie er ist und wer ist schon normal? Frage dich auch mal "Was definiere ich unter dem Begriff 'Normal'?" Du bist eben du und während andere vielleicht Interesse im Thema Mädchen haben, hast du wie ebenfalls andere Interesse in andere Dinge. Also mach dir keinen Kopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch arbeitet nur, um zu sterben. Wenn wir wüssten, dass wir unsterblich wären, würden wir uns trotzdem bemühen zu überleben ? Wir versuchen uns etwas aufzubauen, weil wir wissen, dass man den Tot nicht umgehen kann. Ich glaube auch an einer Form der Hierarchie des Universums. Wie heißt es immer so schön.. Der Mensch strebt nach Informationen und Wissen. Deine Interessen sind legitimiert und in keinster Weise infrage stellend.
Jetzt komme ich zu meiner persönlichen Meinung, die sicherlich Kritik und kein Verständnis aufbringen wird. Ich denke, dass ein Mensch erst dann "normal" ist, wenn er sich in die Rolle des Menschen hineinfügt. Wir leben, da wir uns fortpflanzen. Aber wenn man kein Interesse, oder Abneigung gegenüber des Geschlechtes vorzeigt, ist das in meinen Augen nicht normal. Wozu gibt es denn 2 Geschlechter ? Bestimmt nicht, dass 2 gleiche Geschlechter ein Kind zeugen können. Ich habe nichts gegen Homo -und Asexualität, dennoch sehe ich es als nicht normal und "von Gott" gewollt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht das du krank bist oder so und naja ich meine vielleicht findest du das masturbiere vorerst etwas seltsam aber Probier es einfach mal aus vielleicht gefällt es dir ja doch und du könntest es ja mal probieren mit einer Frau was zu unternehmen kann sein das du dann ganz anders empfindest also das du dich für sowas wie Physik interessierst ist aber nicht schlimm vielleicht findest du ja eine die es auch tut :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mangelndes sexuelles interesse heißt asexuell, wenn du das goggelst, findest du einiges. Das ist also durchaus normal, tritt nur nicht häufig auf. In deinem Alter kann sich das auch noch ändern, wie überhaupt fast alles. mach dir keine Gedanken über normal im Sinne von Mainstream, die sexuelle Dressur heute ist eh abartig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme deine Frage mal ganz ernst.

Was deine sicht auf die welt betrifft, entdecke ich da bislang nichts ungewöhnliches.

Was dich selbst und deine Empfindungen betrifft, bin ich unsicher. Magst du mal meinen Beitrag in diesem Thread lesen? => https://www.gutefrage.net/frage/probleme-mit-meiner-kommunikation-asperger-syndrom?foundIn=unknown_listing.

Vielleicht trifft da ja was auf dich zu. - Oder auch nicht, ein negatives Resultat ist auch ein Resultat. Aber dann hilft es zumindest beim weiterdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?