3 Antworten

Sprimg assisted knives, Messer mit federunterstützung gehören nicht zu den Springmessern, sie werden zu einhandmessen gezählt. Somit ist der Besitz erlaubt

Wie tactless schon angesprochen hat, ist nicht klar ob das messer verriegeld oder nicht. Daher weiss man auch noch nicht ob das Messer dem führverbot laut WffG §42a unterliegt oder nicht. Man sollte am besten die Seite kontaktieren, dass diese die Informationen hinzufügt.

Falls die klinge einhandig arretiert-> führen ohne sozial-adäquaten Grund verboten.                                                                                                                       Falls die klinge nicht arretiert -> Führen erlaubt

Abgesehen davon, dass das Messer total hässlich aussieht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laestigter
05.08.2016, 01:10

Auf dem mittleren Bild (das im  eingeklappten Zustand) sieht man den LinerLock, das ungefärbte Stückchen Metall mit dem Halbrund für den Daumen zwischen Klinge und Griffschale.

Also eigentlich zweifelsfrei ein verriegelndes Einhandmesser, so wie Ich das sehe.

Was die Optik betrifft - 100% hässlich..

3
Kommentar von MarciexD
21.08.2016, 11:45

Hey, ich werde deine Frage als hilfreichste markieren, muss aber dazu ein kleines Update geben, da ich das Messer vor kurzem bei Tiger Edge (Shop in USA) bestellt habe. Mir wurde erklärt das dieses Messer nicht legal sei mit folgender Begründung.




We're very sorry but Customs will remove any spring-assisted knives that are imported into Germany. (Although our knives are considered as pocket knife tools that have a spring-assisted mechanism, many Customs agents will categorize them as as automatic or gravity spring-assisted knives and will confiscate them upon reaching the border.) When they open the package to inspect the knife, they will identify the spring-assisted mechanism inside of the handle and will remove the knife from the package.


Danke trotzdem für die schnellen und beratenden Antworten.


Mit freundlichen Grüßen

MarciexD

0

Was will man denn mit so einem hässlichem Messer? Nun ja, verboten ist es nicht, aber auch wenn ich nicht erkenne ob es einen "Lock" hat, wirst du es eben vermutlich genau deswegen nicht führen dürfen. 

Denn Einhandmesser was einhändig festzustellen ist. 

Wenn es sich allerdings um einen Slipjoint handelt, sprich dass du das Messer ganz normal nur mit Federkraft zusammen klappen kannst wie bei einem Taschenmesser, dann kannst du es auch bei dir tragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laestigter
05.08.2016, 01:10

Auf dem zweiten Bild sieht man den LinerLock, also verriegelnd..

1

In D Besitz erlaubt - Führen nach §42a WaffG verboten.


Dir ist klar dass das ein reines Poser-Messer ist, das taugt höchstens um kleine Kinder zu beeindrucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AHappyPhil
04.08.2016, 22:04

Das ist ein feststellbares Einhandmesser. Besitz erlaubt, Führen eingeschränkt nach §42a

1
Kommentar von MarciexD
04.08.2016, 22:05

An sich ist es auch eher wegen der Optik, aber ich mache mir Sorgen wegen der Klingenlänge, weil es ist ja ein Springmesser und da ist es ab 8,5 cm verboten. Und ich weiß nicht so ganz welche Konsequenzen es hat wenn es nicht durch den Zoll kommt

0

Was möchtest Du wissen?