3 Antworten

Ist das ein Springmesser?

Mitführen NEIN, da zu lange Klinge! 

Und Probleme mit dem Zoll:

"Springmesser sind in Deutschland verbotene Gegenstände. Ausgenommen sind seitwärts öffnende Springmesser, deren Klingen nicht zweiseitig geschliffen sind und höchstens 85 mm aus dem Griff herausragen."

Was würde denn schlimmstenfalls passieren, wenn ich es "unbewusst" bestellen würde? ^^

0
@ilir2000

Ist es denn ein Springmesser? Oder einfach nur ein Einhandmesser? Es passiert nichts da es legal ist, vorausgesetzt es ist KEIN Springmesser. Du darfst dieses Messer lediglich nicht führen da die Klinge beidseitig geschliffen und über 12 cm lang ist.

0
@ilir2000

Ich habe nochmal geschaut es ist ja nur ein Einhandmesser also legal. Du darfst es halt nur nicht tragen. Von wo kommt es denn ? USA? Sicher das es nicht günstiger ist es hier zu kaufen (wegen Versandkosten) ? Ich habe diese Stiletto Messer auch bei Deutschen Anbietern gefunden für 20-25€ 

0
@Steinbrecher94

Es ist federunterstützt, aber das macht es nicht zum Springmesser oder?

Und danke ich schaue mal nach.

0
@Steinbrecher94

Und noch eine kurze Frage:

Dürfen diese Art von Stilettos also auch beidseitig geschliffen sein?

0
@ilir2000

Soweit ich weiß gibt es da keine Probleme. Du kannst ja auch einfach den Zoll anrufen und fragen die werdens ja wissen.

Und Messer dürfen Beidseitig geschliffen sein. Du darfst es eben nur nicht mit dir führen. Aber zuhause liegen darf es. 

Führen darfst du übrigens auch keine Messer mit Schwarzer Klinge! Es gibt BKA Feststellungsbescheide die regeln was als Waffe gilt und was nicht. zb ist ein Karambit Messer trotz der geringen Länge eine Waffe. Oder ein Messer mit Schwarzer Klinge usw. 

0
@ilir2000

unbewußt bestellen.....schon mal gehört: "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht"?

Verstoß gegen das Waffengesetz, Einfuhr verbotener Gegenstände, gibt locker eine vierstellige Geldstrafe im Mittleren bis oberen Bereich...

0
@ZuumZuum

"Verstoß gegen das Waffengesetz" ? Wieso sollte das Messer denn verboten sein? Wenn man keine Ahnung hat sollte sich lieber enthalten oder dazu schreiben das man es nicht genau weiß..

0

Federunterstützte Messer sind keine Springmesser.

Das verlinkte Messer ist also in D legal zu besitzen.

Allerdings wird es sehr wahrscheinlich als Hieb&Stoßwaffe eingestuft und dann ist jeder Umgang damit erst ab 18 erlaubt. (Sobald das Messer beidseitig geschliffen wird muss "sehr wahrscheinlich" durch "sicher" ersetzt werden.)

Führen von einhändig verriegelnden Messern (wie diesem) ist lt §42a WaffG verboten.

Nein um es zu führen ist es zu lang und ist außerdem ein Einhand-Messer.

Die Klingenlänge ist in Bezug auf das Führungsverbot nur bei feststehenden Messern relevant.

0
@PatrickLassan

Es hat aber einen Flipper oder wie das ding heißt und somit ist es ein Einhandmesser welches Verboten ist!

0

Was möchtest Du wissen?