Ist dieses Rennrad gut?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun, ich verteidige gern diese Singlespeedräder, aber für längere Touren sind die nicht geeignet, eher für die Stadt, wenn die einigermaßen flach ist. Rennlenker ist für die Stadt dann nicht optimal.

Nimm lieber eins Gangschaltung wie dieses hier:

https://www.fahrrad.de/fixie-inc.-floater-race-8s-M904228.html

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrung mit Fahrrädern.

Interessanter Link! 😅

Was mich schon rein optisch (und wegen der unterschiedlichen Formen beim Fahren auch haptisch) stören würde ist die unsägliche Kombination von Shimano Claris STI (rechts) und Tektro Bremshebel (links). D

Nichts gegen die Tektro-Hebel; ich hab die an einem Triathlon-Rad und einem (ehemaligen) ATB. Technisch sind die absolut in Ordnung. Trotzdem… in dieser Kombi augenkrebsverdächtig. 😉

1

Das ist eher fürs Pendeln in der - flachen - Stadt gedacht. Längere Strecken, idealerweise in hügeligem bis bergigem Gelände sind nicht empfehlenswert.

Bei diesen Dingern wundert mich immer, dass sie über 10 kg wiegen, obwohl überhaupt nichts dran ist.

Für ein "gutes" Rennrad muss man sehr viel mehr investieren, für ein brauchbares auch ein paar Euro mehr.

Zum Beispiel

https://www.canyon.com/de-de/rennrad/endurance-rennrad/endurace/al/endurace-6/2941.html?dwvar_2941_pv_rahmenfarbe=BU%2FBU

Noch etwas günstiger, aber auch deutlich einfacher ausgestattet: https://www.bike-discount.de/de/kaufen/cube-attain-atlanticblue-n-orange-1168051

Die Naben sind furchtbare Billig-Krücken, die schon im Neuzustand ruckelig laufen, und der Lenker ist mit Klemm-Durchmesser 25.4mm unterdimensioniert.

Wenn Du willens und in der Lage bist, diese Komponenten aus zu tauschen, ist es ganz OK.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Damit wirst du fahren können. Ob dir das Spaß macht, ist eine andere Frage. Da ist ja nicht mal ne Gangschaltung dran.

Das ist kein Rennrad, sondern ein Fixie. Sowas ist was ganz anderes.

Was möchtest Du wissen?