Ist dieses Messer illegal? (zum führen)

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zum einen hat der Kunde, der die Bewertung abgab, unrecht: Die Klinge ist auf beiden Seiten scharf, es handelt sich um einen speziellen Schliff (deshalb 'Besh-Wedge'). Zum anderen ergibt sich daraus, dass es sich um einen Dolch handelt. Das bedeutet: Besitz erst ab 18 erlaubt, Führen nur mit berechtigtem Interesse (§ 42a Waffengesetz).

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Monsterschaf
18.03.2012, 05:15

Hast Du Dir den Schliff mal genauer angesehen? Höchst interessant, wenn man zeitlebens immer nur "normal" geschliffene Messer in der Hand hatte. Ich hab beim ersten Mal das Ding bestimmt zehn Minuten hin und her gewendet, und geschlussfolgert: Häh?

Die Schneiden sind einseitig schräg geschliffen, ähnlich wie bei einem Tanto. Aber der Clou ist die Spitze. Es ist keine Spitze im herkömmlichen Sinn, sondern eher eine kurze, flache, sehr scharfe Schneide. Stabil genug, um es in einen Baum zu nageln.

0

dieses messer ist seinem wesen nach als waffe konzipiert und darf deshalb nicht ohne genehmigung geführt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
17.03.2012, 11:21

Nur, dass es in Deutschland keinerlei Genehmigungen für den Besitz oder das Führen von Blankwaffen bedarf, es gelten lediglich die gesetzlichen Regelungen (Besitz ab 18 , Führen nur bei berechtigtem Interesse).

0

Was möchtest Du wissen?