Ist dieses Husten/Räuspern von Menschen in bestimmten Situationen Absicht?

3 Antworten

Für räuspern, hüsteln, gibt es eine vielzahl von gründen, schränke dich selber mit deiner deutung nicht ein! Deine deutung ist eine möglichkeit, räuspern tut man sich aber z.b. auch, bevor man etwas sagen möchte, um peinlichkeiten zu übertuschen, oder gerade das gegenteil, indem man peinlichkeiten betonen möchte, in gesprächspausen, weil dann atmungsgeräusche besonders auffallen und man den hals freikriegen will, zur demonstration von nachdenklichkeit usw. Beachte nicht nur das hüsteln, sondern die ganze situation, umgebung, anwesende etc. schliesse nicht voreilig von dir selber auf die anderen, ein frühes urteilen, deuten, einschätzen, macht dich meistens blind für die Wahrheit, du schränkst deine wahrnehmung selber ein. Dies alles gilt auch für jede andere wahrnehumg, welche du hast. Lasse dich nicht verwirren, gerade auch von dir selber nicht! 

Danke für deine Antwort!

Du hast Recht.

Natürlich wäge ich jede Situation einzeln ab und verallgemeinere nicht jedes Husten/Räuspern. 

2

PS: ich spreche hier natürlich nicht von besonders auffälligen Räuspern/Husten.. Eher vom unbewussten Verhalten 

ich glaube, das ist etwas innere aufgeregtheit, die sich physisch äußert

Ja, das ist wohl eine Möglichkeit..

0

Ich hasse Frauen. Wie finde ich einen Mittelweg?

Hallo, Seit ich klein war wurde ich von Mädchen gemobbt. Später habe ich dann eine Strategie gefunden und das beendet: Ich habe angefangen alle Mädchen zu ignorieren und wie Luft zu behandeln. Erst nur ein spezielles, dann zwei und irgendwie dann alle. Ich sehe nicht so gut aus und arrogante Mädchen mögen mich nicht. Meine Strategie führte nach Jahren dazu, dass ich 1. kein Interesse mehr an Mädchen habe und 2. automatisch alle Mädchen ignorieren kann. Das schützt mich perfekt vor Ablehnung und theoretisch find ich es sehr gut. Das Problem fängt aber an 2 Punkten an: 1. ich bin hochsensibel und eher introvertiert. Für die, die nicht wissen was das bedeutet: Es heißt, dass ich Reize nicht gut verarbeiten kann und mir die Filter fehlen unnötige Dinge (zB Geräusche, visuelle Dinge und sogar emotionen von anderen Menschen usw)zu ignorieren. Ich nehme viel mehr wahr und das raubt unglaublich viel Energie. Auf der einen Seite dachte ich immer Mädchen ignorieren würde mir dabei helfen. Mittlerweile denke ich, dass es sein könnte, dass mich das Ignorieren selbst aber sehr viel Energie kostet. Ich bin somit sehr schnell erschöpft in der Öffentlichkeit, denn immerhin muss ich mehr als jeden zweiten Menschen ignorieren. Da bleibt oft nicht viel Platz wo man noch hinschauen kann und man muss immer so tun als sei man total arrogant, was ich EIGENTLICH gar nicht bin. Und wenn ich merke, dass Mädchen mich anschauen (-> bin ja hochsensibel -.- ), muss ich mich noch mehr konzentrieren, v.a. wenn mir die Person eigentlich nicht böse erscheint. Dann wirke ich natürlich auch generell auf Menschen unsympathisch, weil ich ja nicht einfach "nur Mädchen ignorieren" kann, sondern ja komplett in einem Modus bin, in dem ich einen arroganten Typ spielen muss, dem alles egal ist außer er selbst. Wenn ich in ner Gruppe bin wo mds. 1 Mädel ist, komm ich aus dem Modus nicht raus. Daran sind mittlerweile auch schon alle meine Freundschaften zerbrochen, womit ich auch klar komme, nur manchmal traure ich einzelnen hinterher. -> Energieproblem 2. Ich fang bald ein Studium an und will ja auch Karriere machen. Da kann man sowas nicht durchziehen. Ich weiß, dass mein sozialverhalten komplett abgefuckt ist und voll mit künstlichen angewohnheiten. ->Karriereproblem

Weiterhin habe ich aber feste Glaubenssätze, die m.M.n auch wahr sind und die ich wohl nur schwer ändern kann: Frauen sind alle bösartig, nutzen Menschen aus und manipulieren. Belegt wird das durch diverse "Gold Digger Experimente" auf Youtube oder Feministen, die alle Männer umbringen wollen. Auch gönnen sich Frauen untereinander nichts usw. Das sieht man auch in Foren immer, wenn Frauen was schreiben. Immer beleidigend oder missgünstig. + ich wurde von 2.-8. Klasse von zahlreichen Mädchen ausgenutzt, gemobbt, geschlagen. Nie von Jungs. So nur als kleinen Einblick in meine Psyche xD

Ich brauch unbedingt einen Mittelweg. Wie kann so einer aussehen? Wie kann ich mein Desinteresse zeigen und GLEICHZEITIG sympathisch sein?

...zur Frage

Was macht ihr mit Dingen in der Vergangenheit, die ihr bereut aber nicht rückgängig machen könnt?

Hallo, mir passiert es öfter, dass ich mich an Situationen aus meiner Jugend erinnere, in denen ich mich nicht richtig verhalten habe. Diese Situationen bzw. mein Verhalten bedauere ich sehr, zutiefst. Ich kann es aber nicht rückgängig machen, habe keinen Kontakt mehr zu den Menschen, weil sich so etwas vor 20 Jahren zugetragen hat. Es ist auch nicht abartig schlimm, es sind Dinge, die ich vielleicht in Unwissenheit gesagt habe etc. Wie geht ihr mit solchen Reuegefühlen um. Ich kann nämlich sehr schlecht verdrängen?

...zur Frage

Wie kann ich mein trotziges Verhalten ablegen?

Hallo,

Ich habe ein Problem. Mein trotziges Verhalten,wenn ich in Situationen, in denen ich überfordert bin kritisiert werde, bzw generell weinen könnte, es in der Situation aber nicht will. Ich glaube, es hat auch viel mit meinem Selbstwert zu tun, den ich mir gebe, ich halte nämlich leider nicht so viel von mir. Was kann ich am besten tun, um das Verhalten ab zu legen? Es ist ja auch peinlich, immerhin bin ich auch kein klein Kind mehr.

...zur Frage

Hhheechhhhmmmm....ist Räuspern etwa ansteckend?

Heute bin ich mal wieder Zug gefahren. Der Zug war recht voll und ich saß einer älteren Dame gegenüber. Da ich zur Zeit etwas krank bin, musste ich recht oft husten, was mir aber aufgrund der vielen Menschen in meiner unmittelbaren Nähe unangenehm war. Vor allem nachdem die Dame mir einen äußerst genervten Blick zuwarf als ich sie um Entschuldigung bat.

Daraufhin versuchte ich das Husten zu unterdrücken, was dazu führte, dass ich mich immer wieder räuspern musste.

Da sagte die Frau zu mir: "Sie brauchen sich gar nicht so zusammenzureißen, Räuspern ist genauso ansteckend!"

Das konnte ich nicht so recht glauben und dachte zunächst sie meint ansteckend im Sinne von wenn-einer-gähnt-gähnen-alle-ansteckend. Aber sie meinte ansteckend wie eine Krankheit, dass es also genau so gefährlich für sie sei, wenn ich mich räuspere als wenn ich huste.

Ich hab nur gesagt, dass ich das nicht glaube und dann habe ich versucht mich ruhig zu verhalten. Ok, schön ist das natürlich nicht, wenn da einer hustet, aber wat soll man machen?

Oder ist an dieser Story etwa doch was dran?

...zur Frage

Was kann das heißen, wenn ein Mann zuckt, nachdem ihm eine Frau in den Schritt geguckt hat?

Ist er in die Frau verschossen? Hat er eine Bindung zu einer anderen Frau und macht deshalb die Reaktion? Findet der Mann den Moment gerade unpassend, dass die Frau in seinen Schritt guckt? Wie ist das Verhalten des Mannes zu deuten? Warum verhält sich der Mann so?

...zur Frage

Dinge die ihr hasst?

Nennt einmal alle Dinge die ihr hasst... Seien es Umstände, Situationen, Verhalten von Menschen, Gegenstände...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?