Ist dieses Hamsterrad geeignet für Hamster?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Um was für eine Hamsterart geht es denn?

Kleingeratene Campbells/Dsungaren/Hybriden kommen ggfs. mit einem Laufrad mit 20cm Durchmesser hin, sehr kleingeratene Goldhamster mit 25cm, für Robos reicht ein 20er immer.

Größer ist jedoch immer besser.

Räder mit Sprossen, wie das aus Deinem Link, eignen sich nicht da Hamster so laufen, dass die Spossen ihnen Probleme bereiten, auch, wenn man das mit bloßem Auge nicht erkennt (auf der Seite der Hamsterhilfe NRW gab es mal ein Zeitlupenvideo dazu, gibt es vielleicht auch noch, wühl Dich einfach mal dadurch).

Falls das Hamstergehege in einem Zimmer steht, in dem jemand schläft, rate ich unbedingt zu einem Rodipet-Holz- oder Korklaufrad da diese Räder extrem leise sind.

Auch leise, wenn man sie entsprechend fettet (Vaseline oder Waffenöl) und von der Machart sehr empfehlenswert, ist das WodentWheel, ebenfalls bei rodipet.de erhältlich.

Bei Laufrädern wie dem von Dir Verlinkten kommt es immer wieder vor, dass man an eins mit recht deutlichen Schleifgeräuschen gerät (besonders, wenn der Hamster relativ schwer ist) und man muss die Sprossen auskleiden, z, B. mit Kork oder dem Laufband eines WodentWheels (in das große Bogie Wheel passt das Laufband inkl. Laufradverbinder für das 27er WodentWheel genau, mit dem Trixie-Rad habe ich keine Erfahrung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Hamsterrad ist aus folgenden Gründen nicht geeignet:

  • 21 cm sind zu klein
  • Es hat Querbalken wo der Hamster stürzen könnte
  • Es ist aus Holz

Ein Laufrad sollte gut zu reinigen sein, was bei Holz nicht der Fall ist.  Es sollte möglichst groß sein, dieses ist zu klein. Ich kann dir folgendes Laufrad empfehlen: http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefigzubehoer/laufraeder/170208

Aber bitte das 28 cm Laufrad !!! Ein zu Groß gibt es nicht. Es ist geräuscharm (wenn sie Nachts viel Laufen kann es sonst stören), lässt sich zum Reinigen auseinander nehmen und es hält lange.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von expertenhamster
25.09.2016, 12:43

21 cm sind zu klein

Bei einem wirklich kleinem Zwerghamster würde es reichen. Bei größeren Zwerghamstern reichen 25cm, bei kleineren Mittelhamstern reichen 27cm. Größere Mittelhamster benötigen 30cm.

Es hat Querbalken wo der Hamster stürzen könnte

Nicht unbedingt stürzen, ungeeignet sind sie trotzdem.

Es ist aus Holz

Ein Laufrad sollte gut zu reinigen sein, was bei Holz nicht der Fall ist.

Unbehandeltes Holz muss min. 3x mit "Sabberlack" lackiert werden, dann ist es fast genauso gut zu reinigen wie ein Plastikrad.

Es ist geräuscharm (wenn sie Nachts viel Laufen kann es sonst stören),

Ich habe mit diesem Rad keine Erfahrungen, im Allgemeinen sind Plastiklaufräder aber lauter als Holz-/Korklaufräder.

1
Kommentar von Margotier
25.09.2016, 12:55

Das Trixie-Rad hat den Nachteil, dass es nicht splitterfrei ist falls der Hamster daran nagt.

Auch ist es für schwere Goldhamster zu instabil, was u. a. auch zu Geräuschentwicklung führen kann.

Besser geeignet ist das WhodentWheel (gibt's bei rodipet.de)

Unter dem Aspekt der Geräuschentwicklung kann ich ausschließlich die Holz- und Korklaufräder von Rodipet und Getzoo empfehen, nur diese sind aufgrund der Kugellager tatsächlich geräuschlos (wobei die Rodipet-Räder gegenüber den Getzoo-Rädern den großen Vorteil haben, dass sie höhenverstellbar sind).

Unter Goldhamstern finden sich Laufradpinkler deutlich seltener als bei Zwerghamstern, tatsächlich hatte ich bei inzwischen über 40 Hamstern noch keinen Goldhamster, der sein Laufrad als Hauptklo genutzt hat, bei Zwergen kommt das immer wieder vor. Ein Teil der Goldhamster pinkelt überhaupt nie ins Rad.

Zur Sauberhaltung kann man ein Holzlaufrad mit dem Laufband eines WodentWheels ausstatten oder/und es mit einer dreifachen Lackierung aus Spielzeuglack versehen, allerdings ist eine solche Lackierung nicht dauerhaft urinfest.

1

Mit 21cm ist es zu klein - sollte mind. 30cm Durchmesser haben - http://www.diebrain.de/hi-laufrad.html

Hier findest Du auch viele ausführliche Infos zu allen Themen rund um Hamsterhaltung - so sollte die Einstreuhöhe 30-40cm betragen
http://www.diebrain.de/hi-index1.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von expertenhamster
25.09.2016, 12:38

Mit 21cm ist es zu klein

Bei einem wirklich kleinem Zwerghamster würde es reichen. Bei größeren Zwerghamstern reichen 25cm, bei kleineren Mittelhamstern reichen 27cm. Die von dir angegeben 30cm sind für größere Goldhamster.

2

Hallo,

Holzräder sind immer Okey man muß nur bedenken ds es kleine Nager sind und das Rad auch auf Dauer zerlegen werden.

Ich habe auch einen kleinen Hamster und er Buddelt gerne also habe ich ein rad gewählt was ich oben einhängen kann in des Terrarium. Er hat viel Platz zum Buddeln und kann aber auch im Rad laufen.

Bitte denke auch daran das die Einstreuhöhe circa 15 cm bedarf und bei einem Standrad kann er nicht mehr drin laufen.

Gruß Cremo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von expertenhamster
26.09.2016, 13:03

Bitte denke auch daran das die Einstreuhöhe circa 15 cm bedarf

Mindestmaß sind 30cm!

0

Also lieber das Laufrad, als eins aus Plastik.

und niemals, wirklich niemals!!! das oben gezeigte von anderen Nutzern!!!

Da dies teilweise vorne geschlossen ist, wirkt es wie herumlaufende Klingen, an denen sich der Hamster das Genick brechen kann!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich denke dieses Hamsterrad ist schon ok.

Ich weiß zwar nicht was du für einen Hamster hast aber es würde auch für Goldhamster reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von expertenhamster
25.09.2016, 12:36

es würde auch für Goldhamster reichen.

Definitiv nicht. Goldhamster brachen Laufräder ab einer Größe von 27cm.

1

Was möchtest Du wissen?