Ist dieses gefühls-auf und ab am anfang riner beziehung normal?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke entweder verwechselst du Liebe mit Schwärmerei, oder du hast einfach Angst dass es nicht gut geht, du verletzt wirst etc.

Da du aber so oft an deinen Gefühlen zweifelst tippe ich eher auf das Erste: denn wenn du wirklich liebst bist du dir auch sicher.... 

Versuche mal deine Gedanken abzustellen, lenke dich sofort ab wenn sie hochkommen, und genieße einfach die gemeinsamen Momente. Oder setze dich hin, atme ganz langsam und ruhig, entspanne dich und denke intensiv an ihn.... fühlt es sich gut oder schlecht an, oder wird dir sogar etwas übel? Dann hast du deine Antwort...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man frisch verliebt ist, dann ist alles toll und man sieht alles durch die rosarote Brille.

Aber ich denke mal nach deinen Zeilen zweifelst du etwas an dir selber.

Du schreibst doch, dass du glücklich bist, dann denke mal nicht ständig daran, ob es gut geht, sondern geniesse die Beziehung.

Eine Garantie hast du nie und selbst, wenn es irgendwann mal auseinandergeht, dann hast du eine schöne Zeit gehabt.

Also hab mal ein bisschen mehr Zutrauen zu dir selber, schiebe deine düsteren Gedanken auf die Seite und lasse deine Beziehung so laufen. Ob sie halten wird, zeigt sich in der Zukunft.

Wünsche dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?