Ist dieses Formel richtig formuliert?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde bei jedem Klick vor Abzug der prozentualen Reduktion die verbleibende Zeit neu ermitteln und diesen Wert mit 0,99 multiplizieren.

Das Problem bei ^n ist, dass du festlegen müsstest, in welchem Zeitraum Klicks als Gruppe behandelt werden sollen und dass die verbleibende Zeit in Minuten sich zwischen den Klicks ändern könnte.
Du müsstest einen Timer mit Merker nebenher laufen lassen und unnötig viele Definitionen aufstellen, wann was abgezogen werden soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
WeedCookie 21.11.2016, 12:37

Das stimmt, das wäre dann auch zu komplex. Es sollte nur dazu dienen ungefähr zu wissen wie viel Zeit man hat nachdem alle klicks getätigt worden sind ohne das die Zeit läuft.  Ansonsten müsste man, wie du es erwähnt hast, einen Timer noch neben bei laufen lassen.

0

Von 100% 1% abziehen, bedeutet mit 0,99 zu multiplizieren, also x * 0,99^n wäre richtig.

(mit "durch 1,01" rechnest Du von 101% auf 100%)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
WeedCookie 21.11.2016, 11:02

Danke für die Korrektur und die Info :) 

0

y = c * aⁿ         c = Anfangswert    a=0,99      n = Klicks

Wie bei Exponentialgleichungen üblich, wird jedes Mal vom aktuellen Wert 99% ausgerechnet, wenn dies die Bedingung gewesen sein sollte.
(Denn der ganze Vorgang ist mir etwas suspekt.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
WeedCookie 21.11.2016, 12:37

Danke, genau so sollte es sein :)

0

Einzeln klicken:

1x 1440 - 144     = 1296
2x 1296 - 129,6  = 1166,4
3x 1166,4 - 116,64 = 1049,76
4x 1049,76 - 104,976 = 944,784
5x 944,784 - 94,4784 = 850,3056

5% auf einmal: x / (1,1111111 [Periode 1] ^ n)

Die 1,1111 hab ich raus bekommen, indem ich die 1440 / 850,3056 geteilt habe und dann aus dem Ergebnis die 5. Wurzel gezogen habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?