Ist dieses E-Piano gut für den Preis?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das P-35 ist relativ neu. Ich selbst kenne es nicht, ich habe aber schon bei Session Music einige Pianos von Yamaha in der Preisregion angespielt und fand die Tasten etwas schwergängig und den Sound ein wenig kratzig. Es kann aber sein, dass das bei diesem neuen Modell etwas anders ist, ich würds auf jeden Fall antesten und wenn du in Frankfurt bist, kannst du dir auch noch vergleichbare Pianos angucken.

würde von euch gerne wissen, ob das gut ist

Gut ist relativ, denn das kommt immer auf deinen eigenen Anspruch an! Der eine gibt sich mit einem 150€-Tastenquietscher zufrieden, dem anderen reicht erst ein Instrument mit echter Flügelmechanik. Yamaha gilt aber schon als die beste Marke gerade was E-Pianos angeht. Schließlich bauen die seit über 100 Jahren akustische Instrumente und wissen daher worauf es ankommt damit es sich möglichst realistisch anfühlt. Von einem Stage-Piano in der Preisklasse wirst du dennoch, egal von welchem Hersteller, aber nicht viel erwarten können. Für die erste Zeit reicht es vielleicht aus. Aber wie siehts in der Zukunft aus? Wirst du bereit sein deine eigenen Fortschritte zu unterstützen indem du ein echtes Klavier kaufst?

Hast du das Gerät schon ausprobiert ob es für deinen Zweck (Klavier spielen lernen) ausreicht oder solls ein Internetkauf werden?

xara99 22.10.2012, 17:03

Ich hatte vor in Frankfurt zum Musikgeschäft zu fahren um selbst nochmal spielen zu könne und zu testen, ein echtes Klavier werde ich aber nie haben da es mit Stimmen etc. einfach viel zu teuer ist, wobei ich ja der Meinung bin dass ein E-Piano zum üben allgemein ausreicht.

0
thekeymaster185 23.10.2012, 14:23

ein echtes Klavier

Dieser Ausdruck ist eigentlich nicht richtig, denn er beinhaltet die Schlussfolgerung, dass es auch ein unechtes Klavier gibt, und gibt es sowas? Nein, es gibt akkustische und elektrische, tragbare und nicht-tragbare.

0
pianoplayer81 26.10.2012, 09:33
@thekeymaster185

In der heutigen Zeit, in der die Gesellschaft viel mehr dazu tendiert n zu E-Pianos "Klavier" zu sagen, kann man mit seiner Ausdrucksweise manchmal gar nicht präzise genug sein ;) Aber wenn du es SO genau willst, dann gibts auch keine nicht-tragbaren!! Ab einer bestimmten Gewichtsklasse sollte man den Transport dann aber nicht mehr selber machen, sondern Fachleute ranlassen ;)

0

Grand Piano-Klang, gewichtete Tasten, volle Tastatur ... im Set ist es jetzt im Angebot - kostet sonst deutlich über 500 Euro! Scheint mir ein angemessen günstiges Angebot! Ich habe ein großes Roland-Piano...

Was möchtest Du wissen?