Ist dieses Chemielernplakat bis hierhin richtig?

Chemielernplakat - (Chemie, Atom, Plakat)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der erste Satz ist ziemlich daneben. Z. B. bilden Iod und Chlor ein zweiatomiges Molekül aus (Iodchlorid, ClI), in welchem es keinen Index 2 gibt. Sauerstoff kommt natürlich auch als dreiatomiges Elementmolekül Ozon (O₃) vor. Was du ausdrücken willst ist vermutlich, daß diese Elemente in elementarer Form unter Normalbedingungen üblicherweise als diatomare Elementmoleküle auftreten. Daß ein solches Molekül mit dem Index 2 gekennzeichnet wird ist trivial.

Beim zweiten Satz kommt von mir die Frage: Warum? Antwort: Weil die nicht so brav und langweilig nur Paarbeziehungen eingehen. Und ehe man rät oder irgendwas, was am Ende nur teilweise etwas mit der Wirklichkeit zu tun hat hinschreibt tut man so, als träten diese Elemente atomar auf.

Chlor bildet Chlorid(an)ionen, insbesondere im letzten Satz beachten.

Alluminium ist nicht 3Fach positiv(Al3+ ist dreifach positiv). Es hat 3 Aussenelektronen und kann daher 3 Stück "abgeben"

Wenn ein Molekül Chlor (Cl₂) zwei Elektronen aufgenimmt, entstehen zwei einfach negativgeladene Chlorid-Ionen.


Was möchtest Du wissen?