Ist dieses Auto sein Geld wert?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo :)

Ganz ehrlich?!

Nein, der wirkt auf mich etwas zu teuer, fair wäre vllt. irgendwas um die 1800-1900 Euro. Der Motor ist auch recht schwächlich..!

Außerdem würde ich eher nach anderen Kleinwagen suchen an deiner Stelle ------------> der Polo läuft zuverlässigkeitsmäßig nur unter "ferner liefen" & hat einige bekannte Probleme die man sich nicht antun muss wenn man es vermeiden kann!

Hoffe, ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dircnn
19.02.2016, 12:38

Was würden sie mir denn empfehlen?

mfg.

1

So, wie er da steht, ist der Preis in Ordnung. Schau ihn dir jedoch noch mals genau an. Bremsen, Rostpickel, Kratzer im Lack, Den Lack der Stoßstange (evtl sind die schon mal überlackeirt worden), serviceheft.

Bei vielen Fahrzeugen, die auf Mobile.de angeboten werden stimmt das Scheckheftgepflegt nicht. Scheckheftgepflegt sind nur Fahrzeuge, die den angegebenen Abständen lauf Servicehaft einen Service haben machen lassen. Je nach dem, ob nun longlife motrenöl eingefüllt wurde oder nicht ist der Serviceintervall anders.

Bei Longlifeölen (das heist nicht immer 5W30, sondern es muss beim intervall angekreutzt worden sein) ist der Ölwechsel alle 30.000KM oder spätestens nach 2 Jahren fällig. Vor dem ersten ölwechsel sind es 3 Jahre.

Ist kein Longlifeöl nach dem 1. ölwechsel eingefüllt worden, beträgt der Intervall 15.000KM oder spätestens nach 1 Jahr.

Bei den Bremsen kontrollierst du am besten die Bremsscheiben vorne, ob sie einen Rostrand haben. Ein Rostrand von maximal 3mm auf die Bremsfläche ist noch in ordnung. Bei Riefen in der Bremsscheibe kannst du ebenfalls bemängeln. Werden neue Bremsbeläge montiert, liegt die Bremsfläche der Bremsscheibe bis sie nach mehreren Monaten eingelaufen ist frei und sie können rosten. Dadurch entstehen mittig in der Bremsscheibe unterrostungen.

Wenn der Wagen bei den Punkten nicht übereinstimmt, setz ihm ein Angebot mit 1600€ an und argumentiere mit den Mängeln. Höchstwarscheinlich trefft ihr euch dann in der Mitte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rizi93
19.02.2016, 12:47

Auch empfehlenswert ist ein Blick auf den Motor von unten. In dem Alter neigen viele zum Ölen. Hat der Motor eine wäsche bekommen, finger weg.

0

Das Auto ist 14 Jahre alt, hat die Basis-Motorisierung, 150.000 km auf der Uhr (ob die echt sind, weisst du nicht). Zudem macht das ganze Angebot nicht sen seriösesten Eindruck. Wenn du dich wirklich dafür interessierst, solltest du in jedem Fall jemanden zur Probefahrt mitnehmen, der sich auskennt.

Ich habe bei dem Auto kein gutes Gefühl. Die Laufleistung wäre noch nicht mal das grösste Problem.

Ganz besonders stoße ich mich am Alter. Wenn ich ehrlich sein soll, würde ich dir von diesem Kauf abraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rizi93
19.02.2016, 12:42

Das Alter ist nicht problematisch. Meinen jetzigen gebrauchten habe ich mit 13 Jahren gekauft und er hatte keinen Rost. Bei dem Polo sieht es ähnlich aus. Hauptproblem sind nur die Schweller. So lange die ordentlich zusammen hängen wird der Rost den Wagen nicht umbringen.

0

"TÜV neu", frag den Herrn doch mal, wie er sich das mit einem abgasrelevanten Fehler vorstellt. Behebt er den vorher auf seine Kosten oder wird das nur ne Gefälligkeitsabnahme?

Auf zwei Bildern ist anhand des Drehzahlmesser ersichtlich, dass der Motor läuft, gleichzeitig leuchtet die Motorkontrollleuchte. Also Finger weg.

Und wenn ich schon Verkaufsbilder mache, achte ich doch wenigstens drauf dass alle Lichter gehen, nur so am Rande bemerkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde sagen, daß es etwas zu viel ist, angesichts des Baujahrs u. der Kilometer Zahl!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der angegebene Preis ist deutlich zu hoch. Viel mehr als 1.500,- würde ich für so ein Auto nicht mehr ausgeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dircnn
19.02.2016, 12:34

Günstiger findet man den 9n  aber nicht. vorallem mit tüv neu und 8 facher bereifung.

Also raten sie mir vom kauf ab?

mfg

0

Bild/Link fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit Bild und technischen daten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist das typische Auto eines "Fähnchenhändlers" !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dircnn
19.02.2016, 12:30

Was soll das heißen?

0

Was möchtest Du wissen?