Ist dieses Aquarium für einen Kampffisch geeignet?

 - (Aquarium, beta)

5 Antworten

Hallo,

das fluval spec gibt es ja in zwei verschiedenen Größen, einmal mit 10 Litern, einmal mit 20 Litern.

ABER: beide Teile sind viel zu klein, um darin einen KaFi halten zu können.

Selbst bei dem 20 l Teil kommt erschwerend hinzu, dass diese "Aquarium" über eine nur sehr geringe Grundfläche verfügt - dafür aber über eine völlig sinnfreie Höhe. Das mag fürs menschliche Auge "betrachtungsfreundlich" sein, aber Fische brauchen Grundfläche und können mit der Höhe nichts anfangen. Höhe ist bei einem KaFi mit großen Flossen sogar eher schädlich, da er ja auch Luft von der Wasseroberfläche atmen muss und die Schwimmerei nach oben für ihn sehr anstrengend ist.

Mit einem preisgünstigen 40 x 25 x 25 Becken bist du besser bedient - auch preislich.

Hi,

An sich ist das okay, nur der Filter ist für ein Betta überdimensioniert, da müsstest also schauen das da eine andere Lösung findest. Weil die verursachte Strömung etwas zuviel des guten ist.

Und mir würde in der Abdeckung die große offene Fläche in der Mitte sorgen machen, Bettas können sehr gut springen, evtl muss man das mit Fliegengitter oder ähnlichen Material noch verschließen, so das man nicht irgendwann ein vertrockneten Betta neben den Becken findet.

Preislich und technisch gesehen, würde ich persönlich ja eher zum Flex mit 57 l tendieren aufgrund der etwas besseren Beleuchtung, wobei das halt Geschmackssache ist und der Betta mit den Spec sicher schon zufrieden wäre, das Flex ist halt höher und fasst so auch mehr Liter was für die Wasserwerte halt besser ist.

Gibt's dazu auch Maße? Der Glaskasten könnte ja jede erdenkliche Größe haben. Ist da ein Deckel? Kann es nicht erkennen. Ist die am Bild gezeigte Einrichtung Teil deiner Frage? Was ist das für ein Filter? Ist er fix eingebaut? Lässt er sich drosseln oder verstellen?

Das ist das Fluval Spec 5, ein komplettset. Aquariengröße: 52 x 29,5 x 19 cm, volumen 19 l.

Der Filter ist mit 200-300 Liter die Stunde für ein Betta garantiert zu mächtig.

1
@jww28

Danke. Mir sind 20 L für einen Betta schon stark grenzwertig. Die fehlende Abdeckung stellt ein großes Problem dar, der Filter ebenfalls, der müsste irgendwie gedrosselt werden (evtl reicht ein Schwamm über den Auslauf befestigt)

3
@jww28

die Grundfläche ist schon sehr sehr klein

2
@Ansatisfied

Außderdem sind die für stark flossige KaFi sehr sehr hoch, so dass er sich sehr anstrengen muss um zur Wasseroberfläche zu gelangen. Die Breite ist auch recht dürftig.

1
@dsupper

19 cm ist doch nicht zu hoch, oder vertue ich mich da? Es ist doch Länge mal Breite mal Höhe? oder bin ich da so verkehrt? Nach mein Verständnis ist das Becken 52 cm lang, wahrscheinlich eher 45 cm, wegen der Filterkammer und 29,5 cm breit und 19 cm hoch?

0
@jww28

19 cm sind die Tiefe (Breite) Das Becken hat die Maße L: 52cm, H: 33cm, T: 19cm. Das Innenmaß des Beckens ist natürlich kleiner, durch den innen verbauten Filter.

1
@dsupper

Ohje ja dann ist das echt zu schmal, 19 cm sind ja nix :/ ist auch zum gestalten blöde. Dann hab ich die Beckenmaße völlig falsch interpretiert. Sorry 😁

0
@jww28

macht doch nix - viele Augen sehen viel .... aber diese "Aquarien verdienen in meinen Augen tatsächlich diese Bezeichnung nicht.

2
@dsupper

Ich finde auch das kreative Schreibtischlampe dazu besser passen würde 😂

2
@jww28

😂😂😂😂 ist halt echt reine Deko, kein Lebensraum. Wenn man es denn schafft, das Miniteil schön einzurichten. Mir wäre die Fitzelei zu blöd, aber es gibt ja auch Anhänger der Picoaquaristik.

2
@Ansatisfied

Einrichten geht noch, hab auch ein 20l Nano, als Deko, man braucht nur ruhige Hände und mehr Geduld als sonst😂aber das macht mehr Arbeit als die 5 grösseren (200l, 2 Mal 120 l , ein 45 l und ein 60 l Becken). Eigentlich ist da immer was 😂 Algen, tolle Begleitfauna die man nicht will, Pflanzen müssen ewig gestutzt werden und wie in einen leeren Becken so viel Dreck anfallen kann werde ich wohl nie lösen 😁😂

2
@jww28

Haha deswegen ist mein kleinstes 30 L, alles darunter tu ich mir maximal als low tech Schneckenglas an ohne gestalterischen Anspruch (die Katze trinkt gerne daraus).

3

Für einen einzelnen Kampffisch geht das.

Was möchtest Du wissen?