4 Antworten

Wenn man Freunde damit konfrontiert, dass man Youtubevideos macht, kann es sein, dass sie dich unterstützen und es gut finden, oder sie ziehen dich damit auf und reden es schlecht. Du hast leider letzteres Erwischt.
Ich, als neutraler Kanalbesucher, würde den Kanal ehrlich gesagt nicht unbedingt verfolgen. Warum? 1. Weil ich Kanäle nicht so mag, die zig Themen durcheinanderwürfeln und 2. weil die Videos langweilig sind. Sie sagen einfach kaum etwas aus. Es passiert nichts spannendes, interessantes, außergewöhnliches und du redest nicht bzw. du erklärst nichts. Als Zuschauer will man unterhalten werden und auch evtl. etwas sehen, was nicht jeder, jeden Tag sehen kann. Zum Beispiel deine VLogs... Das normale Leben... wie es Millionen Menschen jeden Tag leben... Wenn ich Füße sehen will, gucke ich nach unten und brauche dafür kein Video gucken (klar kann man eine so eine Sequenz mal einblenden aber du übertreibst es damit ein bisschen). Von deinem Inhalt mal abgesehen, sorgt das Kanaldesign auch nicht für einen ansprechenden, ersten Eindruck. PB und Titelbild sagen kaum was aus. Die Thumbnails könnte man ebenso noch interessanter gestalten.
Wenn es dir Spaß macht, Videos für Youtube zu drehen, mach es weiter. Solltest du jedoch eine große Anzahl an Abos und Klicks anstreben, solltest du dir überlegen, deinen Kanal etwas umzukrempeln.

Hi,

Sorry aber, ein Grund warum mir YouTube keinen Spaß macht ist genau so ein Mist: diese Videos braucht kein Mensch. Weder sinnvoll noch schön anzusehen (wobei das ein oder andere von der Machart nicht ganz so schlecht ist).

Gruß

Also soooo schlecht finde ich deine Videos jetzt nicht .Die hast du gut geschnitten und bearbeitet nur ich finde die vielllll zu kurz .Ungefähr 10 min könnten die schon sein.
Hab dich abonniert . :)

Was möchtest Du wissen?