Ist dieser Wochenplan zu voll?

8 Antworten

Hallo Linia00

Da muss ich dir nur zustimmen, die Liste ist schon ziemlich voll. Vorallem am Montag und Donnerstag wird es streng für die Kleine. Dass sie soviele Hobbys hat, ist Gut und Recht, doch sie soll Ja nicht gestresst werden und auch noch Zeit, für andere Sachen wie Lernen oder Entspannen / Ausruhen haben.

Ich würde sagen, solange die kleine Dame mithalten kann, es ihr Spaß macht und sie mit alldem zufrieden ist, macht es Ja nichts aus. Ich finde es gut, das sie am Mittwoch und an manchen Tagen im Wochenende nichts hat. So kann sie sich wieder erholen. Solange es so bleibt, finde ich es noch akzeptabel und Ok : )

LG Mysothis

Finde ich auch viel zu voll. Das ist ein ganz schön straffer Plan. Da ist das Wochenende ja nur dafür da, mal bisschen zu Atem zu kommen. Und selbst da finden ab und an Turniere statt. Oder lernen für die Schule, kann ich mir vorstellen.

Man braucht auch mal bisschen Freiraum und die Möglichkeit, seine Woche selbst zu gestalten, wie man das möchte.

Das ist viel zu viel. Wann hat sie denn mal Zeit, mit Freunden an der frischen Luft zu spielen oder "abzuhängen"?

Ich habe keine Hobbys/ Dinge, die mir Spaß machen..

Hallo. Seit ca. 1 Jahr sitze ich nun jeden Tag nach der Schule zu Hause in meinem abgedunkelten Zimmer und höre Musik. Mehr habe ich auch nicht zu tun. Es gibt nichts mehr, was mir noch annährend Spaß und Freude bereitet. Ich hab echt viel versucht, war früher sehr aktiv in vielen Bereichen wie Musik, Sport usw. Doch nach der Zeit wurde für mich alles zu einer reinen Qual, es bereitete mir keinen Spaß mehr. Seit einem halben Jahr wenden sich auch immer mehr Leute von mir ab (was ich, ehrlich gesagt, vollkommen nachvollziehen kann, ich bin echt langweilig geworden, was könnte man schon mit mir unternehmen?). Meine Mama bezeichnet mich schon seit längerer Zeit als nutzlos(Was ist ebenfalls nachvollziehen kann). Ich kann mir auch in einer Sache so viel Mühe geben, wir mir zugelassen ist. Meinen Erwartungen werde ich niemals gerecht werden und die sind, wie sollte es anders sein, tief. Ich bin sehr oft sauer auf mich selbst, ich hasse es, wie ich mich verhalte, finde mich abstoßen, anekelnd. Ich bin mir sicher, jetzt würden Antworten kommen wie ich solle rausgehen, mir Hobbys suchen um mich und mein Selbstbewusstsein aufzubauen. Aber das würde ich nicht wieder schaffen... Ich war früher ein großer Fan eines Rappers, dessen Texte mich desöfteren wieder aufgebaut hatten. Seit ich vor einigen Monaten wegen meines Musikstils in der Schule schikaniert worden bin, höre ich seine Musik nicht mehr... Ich habe Angst, aus meinem ohnehin schon schlechten Ruf noch einen schlechteren zu machen.. Ich weiß nicht was ich noch tun kann. Es ist s anstrengend, jeden Tag diese lachenden Gesichter meiner Klasse zu sehen und selbst teilweise die Pausen weinend auf dem Klo zu verbringen.. Ich möchte doch nur auch glücklich sein, stärken haben, etwas, wofür man mich beneidet..

Danke, dass du dir meinen Text durchgelesen hast.. vielleicht kannst du mir ja ein paar Tipps geben... :')

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?