ist dieser Vitamin D Wert normal?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Referenzbereich ist stark umstritten. Je nach Lehrmeinung schwankt er erheblich. Die meisten Mediziner gehen von 30 aus. Medizinisch gesichert ist nur: niedriger als 12 macht nachweisliche Stöungen des Immunsystems und des Knochenaufbaus. Die erwähnten 100 - 150 stammen vermutlich vom Hersteller der Vitamin D Präparate.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Das ist wenig. Ich hatte damals 13 nach der Berechnung.

Jetzt hatte ich 34. Das wären glaube ich 75 auf deiner Skala. Mir geht's genauso bescheiden wie mit dem geringen Wert. Meine Knochengesundheit hat sich trotz D3 Erhöhung weiter verschlechtert.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
warum sagt der alles ok? o.O bzw die mitarbeiterinnen

Weil das nicht besorgniserregend ist. Ich habe seit Jahren einen Wert von 16 und deswegen wird auch keiner panisch.

der Wert ist zu niedrig, erstrebenswert sind dauerhafte 60-80 µg/l.

warum sagt der alles ok? o.O bzw die mitarbeiterinnen

0
@BooooomBooooom

weil selbst Ärzte bezüglich Vitamin D schlecht informiert sind, insbesondere Dermatologen, welche Sonnenlichvermeidung empfehlen. Vitamin D ist für ca. 10.000 unseren ca. 30.000 Genen notwendig.

1

Was möchtest Du wissen?