ist dieser tadel legitim?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo keyoban,

dein Freund von dir bekommt keinen Tadel, wenn er seinen eigenen Sohn entschuldigt hat.

Hat er keinen Sohn, dann soll das ein Brief der Eltern für ihn sein, den er unterschrieben hat. Und das ist dann Urkundenfälschung, und der Tadel ist verdient.

Das Schulgesetz hat keinen § für Urkundenfälschung.Im Schulgesetz steht ja auch nicht, dass du keine Schulbänke abbrennen darfst. Selbstverständlichkeiten müssen nicht genannt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angenommen er wäre nicht geschnappt worden? Dann wäre alles ok gewesen?

Ihr habt versucht den Text als Elternentschuldigung auszugeben. Jetzt seid ihr aufgeflogen und wollt es wegen Formfehler ungültig erklären? Wie scheinheilig ist das denn? Es ist Urkundenfälschung fertig. Findest du im Strafgesetzbuch §267 Einzelnorm. Dafür gehen Erwachsene in den Bau. Die Schule hat auch einen Erziehungsauftrag und Hausrecht.

Er hat Mist gemacht - ist erwischt worden - und sollte es wie ein Mann tragen. Alles andere ist erbärmlich. Besonders kugscheißern wäre jetzt ganz arm.

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/\_\_267.html


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte meinen Sohn entschuldigen, auch mit der eigenen Unterschrift, gilt als Betrug - zumindest als Betrugsversuch.

Dafür gibt es an manchen Schulen für ein paar Tage Schulausschluss.

Im richtigen Leben ist das Urkundenfälschung

https://dejure.org/gesetze/StGB/267.html

Sogar auf den Versuch stehen Strafen und als Mitarbeiter eines Unternehmens würde man fristlos entlassen werden.

Welcome to reality!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keyoban
06.10.2016, 15:39

der zyp ist aber minderjährig.hilt das dieses gesetz denn auch für ihn?

0

Ja.

Es handelt sich um eine Straftat. Da kann er sich über den "nur" Tadel noch freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht nicht die Unterschrift gefälscht, aber den Lehrer zu täuschen ist auch nicht gut. Aber trotzdem ein netter Versuch, da bin ich als Schüler nicht drauf gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keyoban
06.10.2016, 15:34

naja aber er hat derm lehrer nich gesagt es sei eine entschuldigung und drauf stand es auch nicht.aber ja so kann man ihm keine unterschrifst fälschung unterstellen😂

0

Was möchtest Du wissen?