Ist dieser selfmade Gaming-PC in Ordnung oder?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Moin Ratgeber,

ich habe schon deutlich schlechtere Zusammenstellungen gesehen ;-)

Board und RAM würde ich tauschen :

http://geizhals.de/?cmp=1306610&cmp=1303424

http://geizhals.de/corsair-vengeance-lpx-schwarz-dimm-kit-16gb-cmk16gx4m2b3000c15-a1305608.html?hloc=de

Auf ein Z170 Board gehört 3000er RAM. 3200er zickt öfter mal ein bisschen, und Asus-Boards kommen da gar nicht mit klar, booten trotz SSD ewig und 3 Tage......

Diese Probleme haben die AsRock-Bretter nicht..

Das Extreme 4 reicht völlig, das Extreme 6 ist halt nur ein klitzekleines bisschen besser (nicht wirklich notwendig)..

Was ist denn mit Festplatten ? Keine SSD oder HDD ?

Kühler würde ich den Olymp nehmen : http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-olymp-84000000135-a1386052.html?hloc=de

Der ist nochmal ein bisschen besser. Viel tun die sich nicht, sind halt die besten Luftkühler, die man kaufen kann (plus Noctua).

Aber der Olymp lässt sich wesentlich leichter montieren.

Beim Dark Rock Pro 3 ist die Montage wirklich ziemlich fummelig, "durfte" ich schonmal verbauen.....

Und Hardware würde ich nicht über Amazon bestellen.

Grüße aussem Pott

Jimi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ratgeber56
25.08.2016, 18:28

Danke erstmal

Eine hdd hab ich noch zuhause und du bist sicher, dass das mainboard nicht gut ist, da es eins der meist verwendeten boards in Gaming-PCs ist und über den Arbeitsspeicher hab ich auch nur gutes gehört

0

Computer selber zu bauen ist immer billiger.

Weil fertige PCs, da fallen noch die Kosten für die Montage an, und das ganze wird dann von Firmen verkauft die hohe Kosten haben für Werbung oder Vertieb.

Die zusammenstellung ist gut, nur Festplatte fehlt noch. Da brauchst du eine SSD Festplatte für Windows. Die Kosten je nach Kapazität 80 bis 500 Euro.

Kann dir sowas emfehlen:

https://www.amazon.de/Samsung-MZ-750500BW-500GB-interne-schwarz/dp/B01AAKZRP2/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1472141642&sr=8-1&keywords=samsung%2Bevo

Und der Rest kommt dann auf einer zweiten Festplatte drauf. mit 2 oder mehr Terrabyte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ratgeber56
25.08.2016, 18:44

Ist eine SSD wirklich nur für windows nötig?

0

Kompatibel ist soweit alles. Wie sieht es mit Festplatten aus? 

Bei Fertig PCs wird meistens bei Komponenten wie Mainboard, Netzteil, Gehäuse, Arbeitsspeicher, Festplatten und CPU Kühler gespart. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Taskill
25.08.2016, 21:16

Is ja kein Fertig PC, die Liste hat er zusammengestellt...

0

Alles sollte kompatibel sein aber noch ein paar Verbesserungsvorschläge:

Hast du die Festplatten vergessen oder nimmst du die von deinem alten PC.

Laufwerk? Also ganz viele brauchen es nicht aber ich für meinen Teil brauche es noch. Wollte nur Sicher gehen ^^

Ich würde eher zur RX 480 raten, da sie 2 GB mehr haben und weil sie DirectX 12 und Vulcan optimiert ist.

Oder du nimmst den i5 6600k und noch einen schwächeren Kühler und nimmst eine GTX 1070. Denn die CPU ist ein bisschen stark im Verhältnis zur Grafikkarte.

Wenn du noch irgendwelche Fragen zum Thema Hardware hast, dann kannst du mich auf Skype adden (luca_49) oder einfach hier drunter schreiben.

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ratgeber56
25.08.2016, 18:39

Danke, ich habe mich aber bewusst für die 1060 entschieden, da die in dem Benchmarks einfach besser abschneidet genau wie bei dem Stromverbrauch. Auch gegen ein Laufwerk hab ich mich bewusst entschieden da ich es eh nie benutze und man im Notfall ja auch immer ein externes Laufwerk benutzen kann. Den i7 6700K finde ich einfach besser, auch weil Ich den PC nicht nur zum Zocken benutze sondern auch zur Musik und Video Produktion.

Trotzdem Danke    

0
Kommentar von xyzzzzzzz
25.08.2016, 18:56

Dass die GTX 1060 in Benchmarks besser ist hast du natürlich recht aber das sind ja größtenteils DirectX 11 Benchmarks. Und DirectX 12 wird die neue Schnittstelle sein genau so wie Vulcan. Und die RX 480 ist auf die Schnittstellen optimiert. Und wieso somit in DirectX 12 und Vulcan Anwendungen so um die 20% Leistungs Zuwachs bekommen. Aber natürlich deine Sachen ^^ Und schön, dass ich helfen konnte :)

1
Kommentar von HalbrainerP
17.02.2017, 11:49

Ivh hab den gleichen PC nur mit 1TB 850 Evo 7700k GTX 1070 und Wasserkühlung.

0

Guter PC, würde aber eher einen 7700k nehmen. Kostet nur 15 Euro mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja man könnte hier und da evtl was verbessern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ratgeber56
25.08.2016, 18:31

Was denn?

0
Kommentar von miranya
25.08.2016, 22:41

Wenn du kein overclocking machen willst, brauchste auch keine CPU mit freien Multiplikator (ohne k) und auch kein z Board, das wäre nur rausgeworfenes Geld. (sollte man eh nur machen wenn man sich auskennt ). Das Netzteil ist nicht schlecht, aber es gibt günstigere, die auch gut sind.

0

Was möchtest Du wissen?