Ist dieser Satz richtig und warum?

7 Antworten

Der Satz ist eine Verkürzung von: Es ist den Anweisungen....Folge zu leisten.

"Es" ist Einzahl, daher "ist".

Den Anweisungen: Dativ-Objekt, daher "den".

45

Ergänzung: Das Prädikat, ob Einzahl oder Mehrzahl, bezieht sich immer auf das Subjekt. Anweisungen ist hier aber nicht Subjekt.

0

Hallo, ich behaupte jetzt einfach mal ganz frech, dass es nicht um den Plural bei dem Wort "Anweisungen" geht, sondern dass der Hacken am ersten Wort zu finden ist . Nimm doch statt dem Wort "die" einfach das Wort "den" und BÄÄÄM, der Satz klingt logisch. Zumindest für mich 😅

4

Jaaa, ich meine auch "Die". Autokorrektur! Der Satz klingt auch Sinnvoll, aber ich versteh trotzdem nicht, warum dort "ist" steht.

0

Richtig ist:

DEN Anweisungen unserer Mitarbeiter ist Folge zu leisten.

Ergibt folgender Satz einen Sinn?

Der Satz: "Die Qualifikation zum Sport Wettbewerb ist zu Ende."

...zur Frage

Frage zur Grammatik eines Satzes?

Ist die Grammatik (Kommasetzung etc.) in diesem Satz richtig:

Ich habe Freude am Umgang mit Menschen, Kollegen und Vorgesetzten, bin sehr groß, gesprächig und klein. 

Der Satz ergibt kein Sinn, meine Frage ist nur, ob das grammatikalisch stimmt?

Vielen Dank!

...zur Frage

Wie kann man den untenstehenden Satz richtig formulieren (Aufzählungen)?

Wie kann ich die Aufzählungen in diesem Satz richtig darstellen?

Ich möchte folgenden Satz formulieren:

''Erste Erfahrungen konnte ich bereits in den Bestellprozessen, in der Produktionsplanung, bei dem Zahlungsverkehr sammeln.''

...zur Frage

Hey ich hab mal ne eigentlich ganz einfache Frage, jedoch stehe ich gerade auf dem Schlauch?

Also der Satz: Zeit zu verbringen ist langweilig. Auch wenn der Satz so kein Sinn ergibt ist meine Frage: Was für ein Satzglied ist: „zu verbringen“? Oder ist „Zeit zu verbringen“ das Subjekt?

...zur Frage

Lateinischer Satz ergibt irgendwie keinen Sinn. Habt ihr einen Sinn/Übersetzung?

Hallo zusammen, ich habe gerade diesen Satz gelesen "Ego sum insidiabantur per imaginibus." der unter einem Bild stand. Aber irgendwie ergibt es nicht wirklich einen schlüssigen Sinn. Wie würdet ihr den Satz verstehen?

...zur Frage

Sinn ergeben, machen oder haben?

Eine Germanistikstudentin hat mir letztens gepredigt, dass es nicht Sinn "machen, sondern nur Sinn "ergeben" heißen kann. Meiner Meinung nach kann etwas nur Sinn "haben", aus rein objektiver Sicht. Für uns Menschen "ergibt" er sich, aus subjektiver Sicht...oder kann sich ein Sinn auch aus objektiver Sicht ergeben? Vielleicht heißt es sogar es "ist" Sinn. Klingt zwar nach einem fatalen Sprachfehler, aber meiner Meinung nach auch plausibel. Der Sinn IST einfach da. Was sagt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?