Ist dieser Satz richtig geschrieben (Grammatikalisch, Satzbau usw.)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Während der Praktika bei der AOK, der Volksbank und einer Anwaltskanzlei, konnte ich meine Flexibilität unter Beweis stellen, da ich mich jederzeit auf neue Gesprächspartner einstellen musste und dies sehr gut meistern konnte.

Ich würde den Satz wie oben umformen. Du hattest unnötige Kompliktationen in deinem Satz. Außerdem hast du ein Komma vergessen und "Beweis" schreibt man groß. Am Ende würde ich noch schreiben, dass du das auch geschafft hast.

Ansonsten finde ich den Satz gut.

Ich hoffe, dass dir das weiterhilft.

LG

VIELLERNERIN

Bis auf den letzten Satzteil finde ich deine Formulierung sehr gut.

...Beweis stellen, da ich mich jederzeit auf neue Gesprächspartner einstellen musste (und (dies sehr gut meistern konnte), was ich, laut Aussagen meiner Vorgesetzten, sehr gut meisterte.

LG 

0
@Elfi96

Ich finde deine Lösung sehr gut. Ich wollte dir auch nur zeigen, dass das auf jeden Fall noch rein muss.

Lg

VIELLERNERIN

0

"Während der Praktika bei der AOK, der Volksbank und einer Anwaltskanzlei [kein Komma!] konnte ich meine Flexibilität unter Beweis stellen, da ich mich jederzeit auf neue Gesprächspartner einstellen musste und dies sehr gut meistern konnte." 

0

Ja, ich denke schon. Ich würde allerdings "alle paar Minuten" austauschen. es klingt ein bisschen "flapsig". Vielleicht kannst du stattdessen eher häufig oder so schreiben...

Während meiner Praktika bei der AOK, bei der Volksbank sowie einer
Anwaltskanzlei konnte ich meine Flexibilität unter Beweis stellen, da
ich mich stets auf neue Gesprächspartner eingestellt habe.

Wäre mein Vorschlag. (Beweis groß) Zudem würde ich den Ort und den Namen der AOK, VB und Kanzlei angeben. Also ...bei der AOK Niedersachen in Rinteln z.B.

Deutsch Grammatik Satzbau

Hallo zusammen,

Ich kann mir den Satz grammatikalisch nicht erklären. Folgendes kann ich mir schon herleiten: Es handelt sich hier um einen Präsenssatz (Indikativ).

Der Aufbau mit dem Modalverb am Satzende ist für mich unverständlich. Ich bitte um Aufklärung, danke dafür.

Es handelt sich hierbei um diesen Satzt: "Man hat den Stuhl reparieren müssen."

...zur Frage

Heißt es "während meineR Tätigkeiten oder meineN Tätigkeiten"?

Ich schreibe gerade Bewerbungen und komme bei dem Satz nicht mehr weiter, weil ich mir nicht mehr sicher bin ob "...während meiner Tätigkeiten..:" oder "...während meinen Tätigkeiten..." richtig ist.

Kann mir jemand helfen? Was ist grammatikalisch richtig?

...zur Frage

Bewerbung für die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten so in Ordnung?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Verwaltungsfachangestellten

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch Ihre Homepage und einer ehemaligen Klassenkameradien, welche die Ausbildung bereits begonnen hat, bin ich auf die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten aufmerksam geworden. Auf Ihrer Homepage habe ich mich eingehend über die Ausbildung informiert und mich dafür entschieden mich bei Ihnen zu bewerben.

Zurzeit absolviere ich meine Ausbildung zur Sozialassistentin am BSZ für Gesundheit und Sozialwesen „Karl August Lingner“ in Dresden, die ich voraussichtlich im Sommer 2017 erfolgreich beenden werde. Jedoch wurde mir während meiner Ausbildung bewusst, dass dieser Beruf mich nicht genug fordert. Meine Erwartungen konnten nicht erfüllt vollständig erfüllt werden.

Der Beruf der Verwaltungsfachangestellten spricht mich aufgrund der abwechslungsreichen Tätigkeiten und dem Umgang mit Menschen sehr an. Ich habe mich eingehend mit dem von Ihnen angebotenem Ausbildungsberuf beschäftigt und bin überzeugt, dass dieses Tätigkeitsfeld meinen beruflichen Perspektiven entspricht.

Ich bin eine freundliche und zuverlässige Auszubildende, die ein hohes Maß an Lern- und Leistungsbereitschaft mitbringt. Neue Aufgaben sind für mich eine Herausforderung, denen ich mich mit Freude stellen werde. Verantwortung zu übernehmen, ist mir besonders wichtig. Persönliche Eigenschaften, wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sorgfalt sind für mich selbstverständlich.

Ich würde mich sehr freuen über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch.

...zur Frage

Grammatikalische HILFE benötigt!

Eine gute Freundin von mir muss für Ihr Bewerbungsschreiben folgenden Satz grammatikalisch richtig haben: "Während meinem 3-wöchigen schulischem Praktikums..." Wir fragen uns, ob das m bei schulischem richtig ist oder bei dem wöchigen dazu kommt. Kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

Bräuchte hilfe beim Satzbau meiner Bewerbung

Halli hallo ihr lieben,

Wie schon erwähnt, bin ich grade dabei eine Bewerbung zu schreiben und bin an einer Stelle hängen geblieben. Und desto öfter ich es mir durch lese, umso komischer klingt es, daher würde ich mich freuen wenn ihr mir behilflich sein könntet. Ich würde gerne sagen das ich Umgang mit Kunden hatte während meiner praktikumszeot beim rechtsanwalt. Der satz lautet so: " Teamfähigkeit sowie eine gute Kommunikationsfähigkeit gehören ebenfalls zu meinen Stärken, da ich während meines Aufenthalts beim Rechtsanwalt, Umgang mit Kunden hatte" Geht das so? Dankeschön für eure hilfe

...zur Frage

(1) Ist dieser Satz grammatikalisch korrekt?

(EDIT:)
Bei dieser Frage geht es mir lediglich um einen Aspekt beim Satzbau.

Ich würde sagen der Satz müsse "Es gibt genug Dinge, die du tust, und in denen du gut bist." heißen, doch jemand anders ist da anderer Meinung.

Sie meint es wäre beides richtig, nun bin ich mir unsicher und weiß nicht recht wie ich nach sowas googlen sollte.

Wäre dieser Satz so gesehen richtig geschrieben: "Es gibt genug Dinge, die du tust, und gut bist." ?

Falls ihr es wisst könntet ihr mich vielleicht auch zu einer Homepage weiterleiten die diesen Aspekt beim Satzbau nochmal anspricht, so dass ich mir ganz sicher sein kann und auch weiß worum es sich dabei handelt? Wär echt lieb.

Kthxbye

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?