Ist dieser Satz richtig für eine Bewerbung?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Bitte nicht persönlich nehmen, aber der gesamte Satz ist eine kleine Katastrophe.

Die Ausbildung zum Fitnessökonom würde ich gerne bei Ihnen machen

 

Zwei Wörter gehören hier nicht rein. Das wäre zum einen "würde" und zum anderen "machen".

Das Wort "würde" impliziert eine Bedingung.

Als Beispiel spinne ich deinen Satz mal weiter:

"Die Ausbildung zum Fitnessökonom würde ich gern bei Ihnen machen, wenn ich nichts besseres finde / wenn ich keine andere Wahl habe".

So wird aus etwas positiv gemeinten etwas negatives.

Ansonsten bitte das Wort "machen" mit "absolvieren" austauschen.

Das liegt vor allem an dem hervorragenden Ruf Ihres Unternehmens und den positiven Erfahrungsberichten, die ich im Internet finden konnte. Sie sind nicht nur mit 100 Fitnessstudios in Deutschland vertreten, sondern auch Marktführer im Bereich des xy Trainings.

 

Eine Frage, die Du Dir selbst stellen solltest: Was bringt dir der gute Ruf, bzw. die Tatsache, dass das Unternehmen Marktführer ist, persönlich?

So, wie Du es hier schreibst, bringt der Satz wenig bis keinen Inhalt rüber.

Ich empfehle Dir, die gesamte Bewerbung als neues Thema bei GuteFrage einzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Fitnessökonom oder zum Fitnessökonomen. Das kommt vollkommen auf den Satzbau an.

Allerdings muss ich ehrlich sagen, dass ich deinen Satz, so wie du ihn formulierst, alles andere als ansprechend empfinden würde. Darf ich fragen wie er im vollen lautet? Vielleicht kann man da generell ein wenig dran rum schrauben, damit er gut klingt und sinnig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CcCcCcXXX
18.10.2016, 14:28

Die Ausbildung zum Fitnessökonom würde ich gerne bei Ihnen machen. Das liegt vor allem an dem hervorragenden Ruf Ihres Unternehmens und den positiven Erfahrungsberichten, die ich im Internet finden konnte. Sie sind nicht nur mit 100 Fitnessstudios in Deutschland vertreten, sondern auch Marktführer im Bereich des xy Trainings.

0

Schreib möchte ich gerne bei Ihnen machen.

Die Worte würde, hätte und könnte gehören nicht in ein Bewerbungsschreiben.
Und dann Fittnessökonom

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Die Ausbildung zum Fitnessökonomen würde ich gerne bei Ihnen machen" wäre grammatikalisch korrekt. Sprachlich ist dieser Satz aber mehr als verunglückt. Wirkt äußerst unbeholfen und ist keine Empfehlung für eine angehende Führungskraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CcCcCcXXX
18.10.2016, 14:31

Kannst du mir helfen bitte? Hast du einen besseren Satz? Danke

0

Ich würde eher schreiben " Gerne würde ich mich bei Ihnen um eine Ausbildungsstelle als Fitnessökonom bewerben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen als Fitness-Ökonom" - das klingt doch besser als das sollte, würde, könnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ÖKONOM (ich würde aber anstatt "machen" schreiben "absolvieren")

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde auch das Erste sagen....allerdings würde ich den Satz allgemein umformulieren... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CcCcCcXXX
18.10.2016, 14:25

Nach dem Satz schreibe ich auch, warum ich die Ausbildung bei der Firma machen will. Ist es dann ok?

0

Ersteres. Der Satz ist aber ziemlich unkreativ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?