Ist dieser Satz grammatikalisch richtig? Bitte helfen, ist wichtig! -?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Als wir an dem Haus ankamen, in dem die Party stattfand, lag der Geruch von
Alkohol deutlich in der Luft, aber was ich unklar riechen konnte, war
der Zigarettenrauch. Gott, wie ich diesen abscheulichen Geruch hasste.

Der erste Satz ist zu lang, das klingt nicht gut.
Den Ausdruck unklar riechen lese ich hier zum ersten Mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deponentiavogel
26.07.2016, 13:44

Das wo ist genauso korrekt und stilistisch zu bevorzugen.

0

Als wir an dem / am Haus ankamen  o d e r

Als wir bei dem / beim Haus ankamen,

wo die Party stattfand,

lag der Geruch von Alkohol deutlich in der Luft

?

Riechst du den Zigarettenrauch nun oder nicht? Zuerst riechst du ihn nur unklar, dann hasst du ihn. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du kannst nicht an ... ankamen sagen, da ist ein "an" zu viel. Ich würde außerdem statt war, ein lag benutzen also : Als wir an das Haus kamen, in welchem die Party stattfand, lag der Geruch von Alkohol deutlich in der Luft.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von latricolore
26.07.2016, 00:11

Nein, du kannst nicht an ... ankamen sagen, da ist ein "an" zu viel. 

???

Natürlich ist das korrekt.

0

Als wir an das Haus ankamen → Als wir an DEM Haus ankamen (...)
LG ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö. Was hast du angestellt :P?

Als wir am Haus ankamen, wo die Party stattfand, war der Geruch von Alkohol in der Luft deutlich zu bemerken. Der Geruch des Zigarettenqualms war nicht eindeutig zu identifizieren. Gott, wie ich diesen abscheulichen Geruch hasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als wir an dem Haus ankamen, wo die Party stattfand, lag der Geruch von Alkohol deutlich in der Luft. (danach wird es unklar, was gemeint ist !)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als wir an das Haus ankamen, wo die Party stattfand, war der Geruch von
Alkohol deutlich in der Luft, aber was ich unklar riechen konnte, war
der Zigarettenrauch.

Grammatikalisch ist der Satz wohl richtig, aber das "aber" ist nicht sinnvoll wieso ein "aber" es ist ja kein Widerspruch, dass es gleichzeitig nach Qualm und Alkohol riecht. 

1.

Als wir an das Haus ankamen, wo die Party stattfand, war der Geruch von Zigarettenqualm und Alkohol deutlich in der Luft.

2.

Als wir uns dem Partyhaus näherten, hing unverkennlich der Geruch von Alkohol in der Luft, die obendrein noch mit Zigarettenqualm geschwängert worden war.

3.

Als wir uns der Party näherten, hing dieser typische Alkoholgeruch in der Luft, der mit zusätzlichen Fetzen Zigarettenqualms gewürzt wurde.

4.

Schon von der Ferne stieg mir Alkoholgeruch und Zigarettenqualm in die Nase, als wir uns der Party näherten.

...

naje kein Plan vorschläge.

Liebe Grüße
Mabur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?