Ist dieser Satz grammatikalisch korrekt (Kommasetzung)?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Satz ist korrekt.
Die drei Kommata bei "...bitten, mir, wenn möglich, ...." wirken zwar sehr bzw. zu viel, sie sind aber richtig gesetzt.

Das Komma vor dem "mir" trennt zwei Hauptsätze, daher richtig.
Das Komma nach dem "mir" muss gesetzt werden, da eine Konjunktion (wenn) folgt.
Und das dritte Komma "beendet" den Nebensatz "wenn möglich", daher ist es auch richtig.
Zu guter Letzt leitet das "ob" einen weiteren Nebensatz ein, weshalb auch davor ein Komma gehört.

16

Vielen Dank für die Antwort.

0

Ich würde den Einschub "wenn möglich" zwischen Gedankenstriche setzen, dann hast du das Problem umschifft.

"Daher würde ich Sie bitten, mir - wenn möglich - schon früher Bescheid zu geben, ob(...)"

Oder vielleicht noch besser:

"Daher würde ich Sie bitten, mir möglichst schon früher Bescheid zu geben, ob(...)"

16

Danke für die anderen Beispiele :) Meine eigentliche Frage war aber, ob der Satz, so wie er da steht, korrekt ist. Ich meine, dass das Komma nach "mir" richtig ist, da "wenn" eine Konjunktion ist. Ich bin mir aber nicht sicher. Deshalb wollte ich sicherheitshalber nochmal nachfragen...

0

Prinzipiell ist der Satz grammatikalisch korrekt - er wirkt allerdings sehr wirr.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Was möchtest Du wissen?