Ist dieser Roller Kennzeichenhalter zulässig gemäß der STVO?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

§ 27 Abs. 3 FZV regelt die Anbringung von Versicherungskennzeichen.

Es gelten nicht die Vorschriften über die Anbringung von amtlichen Kennzeichen, denn ein Versicherungskennzeichen ist kein amtliches Kennzeichen. Außerdem ist ein Versicherungskennzeichen nicht zu beleuchten.

Sofern keine Gefährdung oder Schädigung durch die Anbringung mittels des Halters ausgehen (z.B. abstehende Kanten) dürfte eine Beanstandung schwer fallen, zumal die BKatV für die seitliche Anbringung von Versicherungskennzeichen keine Ahndung vorsieht. Allerdings sind die Vorgaben aus § 27 Abs. 3 FZV einzuhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab auf jeden Fall in Erinnerung, dass Kennzeichenhalter normalerweise mittig angebracht werden müssen - genau wie die Beleuchtung. Seitliche Halter sind wohl auch zulässig - meines Wissens aber nur mit Einzelabnahme oder ggf. ABE. Du solltest auf Nummer sicher gehen und vorher beim TÜV nachfragen oder der Einfachheit halber ggf. direkt auch beim Verkäufer- ich vermute mal, dass dieser auch bestätigen wird, dass man diese nicht so ohne weiteres im öffentlichen Straßenverkehr fahren darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
swarup 25.02.2016, 14:01

ich hab mich vorhin etwas schlau gemacht und hab was von 45° Winkel und Sichtbarkeit gelesen.

Aber du hast recht. Am besten einfach direkt nachfragen.

Danke!

0
Joergi666 25.02.2016, 14:05
@swarup

das mit dem Winkel stimmt- ist aber unabhängig von der Position.

0

Was möchtest Du wissen?