Ist dieser Recurve Bogen von Hoyt ein guter Einsteigerbogen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die 300 EUR sind durchaus NICHT zwangsläufig unteres Niveau. Schau mal in den Foren free-archers, fletchers-corner und archers-campfire. Da gibt es zum einen sehr gute Beurteilungen zu Bogen in der Einstiegsklasse und auch immer wieder gute gebrauchte (http://www.free-archers.de/forum/index.php?topic=20160.0). Und der angebotene Bogen ist z. B. einer von Bibel und somit bestimmt NICHT unteres Niveau.

Viel Spaß noch bei diesem tollen Sport! :-)

Also ein Hoyt ist schonmal ne gute Marke auf dem Markt, natürlich gibt es auch hier differenzen zwischen den guten und den nicht so guten Hoytmodellen.

Sprichtst du nur vom Mittelteil, den Wurfarmen oder beides ? bei beidem wird es schwer mit 300 hinzu kommen, wenn du Glück hast bekommst du noch einen Hoyt Nexus gebraucht, der liegt in deinem Budget und gehört zur Topklasse.

Ansonsten sind Bögen von W&W , Samick oder SF auch empfehlenswert, vor allem bei SF haste noch ein gutes Preis/Leistungsverhältnis

Hallo! In Deinem Alter lohnt der Kauf nicht wirklich. Du wächst noch... Für 300€ bekommt Du ohnehin nur unterstes Niveau. Besser: Suche Dir einen Händler mit einem Leihprogramm. Die Miete wird Dir später beim Kauf angerechnet und Dein Bogen kann mit Dir "mitwachsen" bzgl. Deiner Körpergröße und Deinem Zuggewicht.

wie lange schießt du schon?

Was möchtest Du wissen?