Ist dieser Preis für Fliesenarbeiten in Ordnung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

die 90€ scheinen noch vertretbar zu sein, zumal auch keine genauen Angaben über Verlegetechnik und zusätzliche notwendige Arbeiten gemacht werden.

Die meisten Handwerker rechnen ihre Arbeiten auf Quadratmeterbasis ab. Je nach Region und Betrieb fallen für das reine Verlegen meist zwischen 45,- € und 70,- € pro m² an (inkl. MwSt.).
Da es beim Verlegen der Fliesen in der Regel noch zusätzliche Arbeiten
gibt (wie der Zuschnitt der Fliesen an Ecken und Kanten), werden häufig
noch Zusatzarbeiten auf Stundenbasis abgerechnet. Die Kosten dafür belaufen sich meist auf mindestens 40,- Euro (inkl. MwSt.) pro Stunde.
http://www.deine-handwerkerkosten.de/innenbereich/fliesen-verlegen-kosten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muss doch Angaben darüber geben, welcher Preis inklusive ist. Damit würde ich vergleichen. 

Es kann sein, dass die Fliesen einen Spezialkleber oder ähnliches brauchen, was das Ganze so teuer macht. Aber grundsätzlich finde ich den Preis auch recht hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pashenko
10.02.2016, 14:27

Hallo ErsterSchnee,

vielen Dank für Deine Antwort. Wenn man den inklusive Preis miteinbezieht, kommt man ziemlich genau auf 160€ pro Quadratmeter. Davon sind 70€ Fliesenkosten.

Um genauer zu sein, sind 45€ pro Quadratmeter inklusive und es komme noch 115€ Mehrpreis pro Quadratmeter hinzu.

Diese 160€ enthalten die Kosten der Fliesen, die Kosten der Verlegung mit Verfugung (Designfuge), die Zulage für die Verwendung eines "Nivelliersystems" und die Kosten einer "V-Schnellgrundierung".

0

Von den Design-Fliesen ist die benötigte Menge mit Sicherheit wesentlich höher, da diese Fliesen enormen Verschnitt haben werden. Auch das Verlegen solcher Fliesen ist viel aufwändiger und alleine kaum ordentlich möglich. Insgesamt erscheinen 160 € für diese Fliesen nicht sehr hoch. Allerdings ist der Abzug von 45 € für das Standardprodukt nicht gerade viel. Aber das ist so üblich. Mit den Extras wird das Geld verdient.

Wer von Anwalt oder Gericht schreibt hat mit Verlaub keine Ahnung! Das nennt sich Marktwirtschaft und die Firmen können die Preise mit Sicherheit auch genau begründen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheint in meinen Augen in Ordnung zu sein. Da die Fliesen nicht grad einfach zu verlegen sind bzw es dauert länger. Und wenn ich das richtig gelesen habe scheinen sogar die spachtelarbeiten dabei zu sein.
Ps man bekommt was man bezahlt.

Wir haben einige Kunden die es bereuen eine billigere Firma genommen zu haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,ich würde alles in Bewegung setzen,nur von denen Fliesen legen lassen und das noch für diesen Preis,das würde ich nicht tun.Das riecht nach Abzocke.Bin dabei meine Fliesen selbst zu legen.Der Unterschied zu Dir ist sicherlich das hier eine Eigentumswohnung ist.Versuche mit Gericht zu drohen.Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von huste
11.02.2016, 20:41

Wegen was soll er denn klagen?

0

Hallo Pashenko

Also ich kenne eine Firma die sehr gute und Deutschsprachige Fliesenleger haben.

Die Preise pro m² kostet bei Neubauten ca. 59,00 Euro/m²

Bei Altbau ca. 74,80 Euro/m²

Die Arbeiten Deutschlandweit! Ich habe es mit der Firma Pauschal abgerechnet. Die haben etwas Länger gebraucht wie geplant aber das war mir egal, da ich ja kein Mehraufwand zahlen muss.

Ich kann dir die Webseite sagen da muss auch die kontakt Daten stehen. Ruf oder Schreib einfach. http://www.struker.de/

Die melden sich recht schnell und senden auch zugig ein Angebot.

mfg Murat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?