Ist dieser PC gut genug für GTA V?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

wieder der übliche fertig-pc-mist.
millionen weltklasse gamer haben getestet und für unschlagbar befunden... bla bla... was ein ausgedachter blödsinn!
i7 + 960 ist eine völlig schwachsinnige konfiguration, wenn man nicht den ganzen tag mit rendern verbringt.
die kombination aus i5 und 970 wäre wesentlich leistungsstärker im gamingbereich!

wie bereits erwähnt: bau dir selber was!
komm nicht mit "ich hab keine ahnung". gibt tutorials für dummys genug. rechner bauen ist wie lego. meine mutter kann das!
wenn du sorgen hast wegen unwissenheit etwas zu vergessen ist das kein thema. alternate hat einen kindereinfachen konfigurator und ich bin sicher das es hier viele leute gibt (mich mit eingeschlossen), die gerne prüfende augen für deine konfig haben.

Kommentar von Fischi16
21.11.2015, 13:44

Danke

0
Kommentar von ListigerIvan
21.11.2015, 21:23

kommt drauf an. ein vernünftiger luftkühler hat die gleiche kühlleistung wie eine mini-komplett-wakü mit single-radiator, ist aber durch den wegfall der pumpe meisst leiser.
ab 240er radis hat so ne miniwakü naturgemäß mehr reserven - finde ich allerdings immernoch sinnlos.
wenn man nicht ins extrem übertakten will reicht der cpu ein normaler, hochwertiger lukü.
wenn wakü, dann eine komplette - vor allem mit grafikkartenkühlung!
anfangs natürlich eine höhere investition, richtig zusammengestellt allerdings ein ding fast für die ewigkeit.
wenns dich ernsthaft interessiert:
http://extreme.pcgameshardware.de/erweiterbare-wasserkuehlungen/28360-wasserkuehlungsguide-stand-2014-a.html

0
Kommentar von ListigerIvan
21.11.2015, 22:14

hm... krieg nen leeren warenkorb. :-/

0

Dieser PC ist ein mittelklasse Gaming-PC.

Ich würde alleine weil es zukunftssicherer ist und nicht viel kostet jedoch eine Grafikkarte mit 4GB VRAM nehmen; dann sollten auch die 8GB RAM genügen (zur Not liesen diese sich in ein paar Jahren auch noch schnell und einfach aufrüsten).

Die GTX960 ist eine gute Grafikkarte für Gamer, welche zumindest etwas auf ihr Budget achten. Sie reicht für spiele des letzten Jahres auf hohen Details vollkommen aus und Spiele dieses Jahres und auch nächsten Jahres werden auf mittleren bis mittelhohen Details problemlos laufen.

Allerdings sind "Let`s Play"-Aufnahmen von anfordernden Spielen und hohe Auflösungen (über FullHD) nicht möglich.

Alles in allem kann ich diesen PC aufgrund des mangelnden VRAM nicht empfehlen. Findest du einen mit 4GB VRAM wäre er für die allermeisten Personen jedoch optimal und relativ zukunftssicher.

Kommentar von Fischi16
21.11.2015, 12:44

Danke, lässt sich denn auch ein Gaming-PC für höchstens 1000€ zusammenstellen, der besser wäre? Leider kenne ich mich nicht so gut aus, auf was man beim Zusammenstellen bei z.B. Hardwareversand achten muss....

0
Kommentar von Forgrimm01
21.11.2015, 12:51

Also ich habe mir damals meinen ersten Gamer auch zusammengestellt, doch ich muss sagen, dass es eine falsche Entscheidung gewesen ist bei all den Konflikten, Problemen und Nerven.
Wenn man da nicht vollständig im Thema ist und keine praktische Erfahrung hat, sollte man soetwas nicht alleine machen.

1

Jein, spielen wirst du es können, aber für hohe einstellungen ist deine graka zu schwach ! Da bräuchtest du schon eine gtx 970 bzw 980 

LG

Ich empfehle dir wirklich deinen PC selber zusammen zu bauen, ist halb so schwer! Da kriegst du einen besseres PC für den gleichen Preis.

z.B kannst du eine bessere Graka einbauen, einen i7 zum Zocken ist auch unnötig. i5 ist der Zocker-Prozessor ;)

LG

Kommentar von Fischi16
21.11.2015, 12:59

Auf was muss man beim Zusammenstellen am meisten achten?

0
Kommentar von ListigerIvan
21.11.2015, 13:10

die cpuund der ram muss auf das board passen.
beispiel:
(alter standard)
cpu sockel 1150, board sockel 1150, ddr3 ram
(neuer standard)
cpu 1151, board 1151, ddr4.

denke nichtmal an einen amd. intel hat zurzeit einfach die bessere hardware. kühler & schneller. spar nicht am netzteil. ein bequiet straight power L8 ~500w sollte es sein. nimm nicht 1x8gb ram sondern 2x4gb. kaufe IMMER boxed-cpus! nur die haben garantie! tray's nicht! kaufe einen dickeren kühler. beispielsweise von ekl, bequiet oder noctua. spar dir mini-ssds. pack ne 500gb-ssd dazu oder lass es bleiben. windoof auf ssd, games auf hdd macht keinen sinn. (da wirds wieder gemaule geben... ;-) )

0
Kommentar von ListigerIvan
22.11.2015, 17:58

joa. so machts halt jeder, der keine ahnung hat. ;-)

0

Die Grafikkarte ist nur für schlechte bis mittlere Grafik geeignet.. Ansonsten würde ich mir einen PC selber zusammen stellen. 1. ist es günstiger 2. du hast alles so wie du es willst

Kommentar von Fischi16
21.11.2015, 12:33

Danke:)

0

Auf jedenfall, wobei du mit 16GB RAM vielleicht etwas glücklicher wärst. Aber die sonstige Austattung ist gut zum Zocken... (evtl. noch 4GB Graphikspeicher aber mit 2 wirds auch auch realtiv worken)

Kommentar von Rakisch
21.11.2015, 12:32

.... was du hier laberst.. :D Die Grafikkarte reicht niemals. Und für was braucht er bitte 16GB Ram? 

0
Kommentar von Fischi16
21.11.2015, 12:33

Ok Danke:)

0
Kommentar von CEKfile
21.11.2015, 12:48

12 reichen für die nächsten Spiele die kommen in 2016/17

0

vllt nicht alles auf max aber sonst ja

Kommentar von Fischi16
21.11.2015, 12:32

Danke für die schnelle Antwort:)

0

Hier seht ihr meinen zusammengestellten PC, was sagt ihr dazu?

Was möchtest Du wissen?