1 Antwort

Hey!

Ich würde es Preisleistungstechnisch nochmal aufbessern/ optimieren:

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_extern/id/934e552213e3352059bc510ead5d0479985681beb5742072ebf

Jetzt hättest Du eine doppelt so schnelle SSD, stabilere HDD, schnelleren RAM, viel schnellere Grafikkarte und Preisleistungsmäßig ein besseres Netzteil, CPU-Kühler und Wärmeleitpaste. Damit krigst den CPu locker auf 4,5 - 5,2 Ghz.


4K by the easy way :D


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lgp619
12.02.2016, 07:31

Vielen Dank für die Antwort. Ich habe den Intel Kühler genommen, weil er mit Flüssigkeit kühlt und blau ist. Und reichen 550w? Ist 600w nicht ein bisschen besser für overclock?

1
Kommentar von Pikar13
12.02.2016, 17:58

Jetzt hättest Du eine doppelt so schnelle SSD,

Lohnt sich doch nicht.. für gut 20% weniger bekommt man 100% mehr Kapazität mit einer normalen SATA 3 SSD. Die Unterschiede sind minimal bzw. gar nicht da.. Rein aus P/L Sicht sind M2 SSD völlig uninteressant.

schnelleren RAM, 

Du hast exakt denselben drin :o

viel schnellere Grafikkarte

980ti vs 980ti.. die Palit ist um 50MHz schneller getaktet, das ist gar nix.

Preisleistungsmäßig ein besseres Netzteil,

Lässt sich drüber streiten. Das Cooler Master ist eben billig. Außer unabhängige Spannungsregulierung ist es aber ebenso Müll wie fast alles dieser Preisklasse. Der Lüfter ist billig, die Kondensatoren sind billig, der Fertiger ist sehr durchwachsen und der Support ist auch eher naja. Am E10 (500W) sind schon 20€ Aufpreis alleine für 80+Gold gerechtfertigt. Und ja, die rentieren sich auf Dauer. Dazu kommt 5 Jahre Garantie mit Vor-Ort-Austausch im ersten Jahr und Hauptsitz in DE (bei Cooler Master dürfte es nach Holland verfrachtet werden, sofern ich es richtig in Gedanken habe), ein Welten besserer Lüfter und die gesamte bessere Technik.




CPU-Kühler und Wärmeleitpaste. Damit krigst den CPu locker auf 4,5 - 5,2 Ghz.

CPU Kühler ist nicht alles. Spannungsversorgung am Mainboard ist auch ein wichtiger Faktor und auf OC ist das Z170-A Pro nicht wirklich ausgelegt. 6 CPU Phasen sind, verglichen mit den anderen Board, wenig und somit auch nicht wirklich ideal, um konstante, gleichbleibende Spannungen zu halten. Austattung ist auch recht Mau, warum hier nicht noch 20...30€ mehr investieren? 



Sry, wollt auch mal meinen Senf dazugeben. LG


//////////////////7



"Ist 600w nicht ein bisschen besser für overclock?"

Der Unterschied zwischen dem 500W E10 und dem 600W E10 liegt lediglich in der Austattung der Kabel. 

  • Das 500W hat 2x 6+2pin PCIe. Je einer an einem Strang (beide brauchst Du)
  • Das 600W hat 4x 6+2pin PCIe. Je 2 an einem Strang (auch hier brauchst Du beide durch die Railverteilung) - Folge: 2 Kabel hängen sinnlos im Gehäuse und können nicht abgenommen, noch verwendet werden. Im Inneren müssten die beiden Netzteile identisch sein






0

Was möchtest Du wissen?