4 Antworten

Meiner Meinung nach macht das Z Board überhaupt keinen Sinn.

Ich würde lieber den H110m nehmen. Die Skylake oder Kabylake jetzt noch zu kaufen ist mit Einzug von Ryzen sinnlos geworden.

Ein späterer Upgrade zu einem Ryzen 1600 wäre sinnvoller als ein i7 6700k oder i7 7700k.

Dafür, dass es ein Budget-Build ist sind 3 Lüfter doch sehr übertrieben.

Fast 80 Euro gehen für ein Gehäuse drauf. Dafür bekommst du ein BeQuiet Silent Base 600 mit Sichtfenster, Dämmung und noch zwei guten Lüftern. Ich würde aber lieber ein 40-50 Euro Gehäuse nur nehmen, bei deiner Preisklasse.

400W sind doch knapp bemessen. 450W wären eher das Ideal, wenn du später noch gut aufrüsten willst.

Ob eine SSD bei dieser Preiskategorie Sinn macht musst du selbst entscheiden.

Silberfan 08.07.2017, 22:48

Besser wäre ein 550Watt NT , die 3-6 Euro mehr fallen nicht auf im Vergleich zu einem 450 Watt. Wenn man anstelle 3-6 euro dann 12 Euro mehr hinlegen würde kriegt man sogar Modluare ,wobei dann das erste 650 Watt NT nicht Modular ,Bronze Zertifiziert schon in die Preisklasse Rückt. Das nur als Anmerkung am Rande. die Preise liegen sehr dicht beieinander bei den Netzteilen.

0

Ichwürde aktuell nicht auf Intel setzten. auchwenn du nur Intel kennst. Nutze einAMD Sockel AM4 Board mit B 350 oder X 370 Chipsatz ( je nach buget)passend dazu ein AMD Ryzen 1700X oder 1800X und passenden DDR 4 PC 3000 oder PC 3200 speicher ( 16 oder 32 GB ,je nach Buget). damit Fährst du in den nächsten 2-3 Jahren wesentlich besser als nach 6-12 Monaten wieder aufzurüsten nur weil die Hardware schlapp macht oder Hoffnungslos veraltet ist. Der sockel AM4 wirdn och mindestens bis 2021 von AMD Unterstützt ,also braucht man hier keine angst haben das man in ein System Investiert was nach X Monaten dann schon wieder veraltet ist. Ebenso Lohnt sichauch es zu Überlegen in eine AMD/ATI Grafikkarte anstelle eine Nvidia zu investieren.atuell Schürfen viele gerade Kryptowährung und das geht effektiver mit einer Rx Grafikakrte von AMD/ATI als mit einer Nvidia. Wenn du Fragen dazu hast ,melde dich bei mir. Ich nutzeselbst aktuell einen AMD Ryzen 1800X zusammen mit einer RX 480 von XFX ( 8GB) unter Linux (Linux Mint mit Steam) . Da Zocke ich Schatten von Modor (Mittelerde) locker mit über 100 FPS flüssig und Ruckelfrei und dabei hab ich noch nicht mal den AMD/ATI Treiber Installiert sondern nutze nur den Standard Treiber vom Linux Kernel.

onomant 08.07.2017, 23:08

Dein Vorschlag spielt aber preislich in einer gaaanz anderen Liga

0
Silberfan 09.07.2017, 07:45
@onomant

Auch wenn es i Preislich höher ausfällt ,hat man auf die Zeit gesehen 2-3 Jahre ruhe. Man kann für z.B: 500 €  Komponenten kaufen und in 3-6 Monaten rüstet man wieder für 500 € auf . Da ist es besser für 800€ (Beispiel) aufzurüsten und hat dann für 2-3 Jahre ruhe bevor man wieder aufrüsten will bzw. muss ( je nachdem). Jedenfalls rüste ich nicht alle paar Monate für den gleichen Preis auf. Das ist genau die Preisfalle die bei solchen Projekten aufkommt und die die meisten reinfallen !

0

40€ für Lüfter finde ich schon übertrieben, nimm da lieber ne gtx 1060.

Evtl. 500W Netzteil kaufen, wenn es aufgerüstet wird?

Was möchtest Du wissen?