Ist dieser Mops okay? Siehe foto?

Erstes bild - (Welpen, Mops) Und das zweite - (Welpen, Mops)

8 Antworten

Hallo,

dass die heutigen Möpse arge Atemprobleme haben, durch die extreme Verzüchtung der Nase, ist ja kein Geheimnis.

Und dass diese Hunde im Laufe ihres Lebens immer mehr und stärker unter diesen Problemen leiden, ist auch hinreichend bekannt.

Was glaubst du denn, wie sich der Hund entwickeln wird, wenn er älter wird. Jetzt hat er schon Probleme, die sich durch ein Schnarchen äußern - noch ist er ein Welpe! Das wird mit zunehmendem Alter immer schlimmer werden.

Und natürlich erzählt dir der Verkäufer das, denn er hat ja ein Interesse daran, die Welpen zu verkaufen. Er wird sich sicher nicht selbst schaden, indem er potentiellen Käufern erzählt, wie krank die Hunde im Laufe ihres Lebens werden und wie schrecklich das dann sein wird.

Warum muss es immer und immer wieder diese Rasse sein?? Mit der Nachfrage nach den "Puppengesichtern" unterstützt man diese Quälerei. Wären die Käufer verantwortungsvoller und würden solche Rassen nicht mehr kaufen, dann würde die Zucht eingestellt und den Hunden bliebe sehr viel Leid erspart.

Es gibt sooooo viele tolle Hunderassen - und Mischlinge - da wird sich doch ein Hund finden lassen, dem nicht aus merkwürdigen Motiven heraus, eine solch schlimme "Erkrankung" angezüchtet wurde.

So eine Quälerei belastet ja nicht nur den Hund - auch der Halter wird nicht sehr glücklich, wenn er dann sehen muss, wie sein Liebling sich quält, nach Atem ringt, panisch wird. Nicht jeder kann das viele Geld für hilfreiche Operationen bezahlen - und ein Hundeleben ist doch ohnehin nur so schrecklich kurz.

Viel zu früh muss man Abschied nehmen - WARUM also eine Rasse kaufen, wo dieser Abschied noch viel frühzeitiger vorprogrammiert ist??

Gutes Gelingen bei der Hundeauswahl

Daniela

Was heißt denn bitte "nur"? Der Hund bekommt "nur" kaum Luft und kriegt "nur" einen Kreislaufkollaps, wenn er mal schneller als Schrittempo unterwegs ist?

Möpse sind Qualzuchten. Punkt. Aber natürlich behaupten alle Züchter/Vermehrer, ihre Hunde wären beschwerdefrei, obwohl der Gegenbeweis sogar äußerlich ersichtlich ist. Die wollen schließlich verkaufen.

Bei einer so kurzen Nase kann ein Hund nicht normal atmen. Das ist schon rein anatomisch nicht möglich. Die Natur hat sich schon was bei der Anatomie "unmodellierter" Hunde gedacht.

möpse haben oft eine zu kurze nase die sie beim atmen stark behindert.es werden aber schon möpse gezüchtet die bessser atmen können duch eine längere nase.

schnarcht er denn auch so wenn er sich bewegt, also z.b. nach dem rennen , spielen ?

Was möchtest Du wissen?