Ist dieser lang Satz richtig?

4 Antworten

"Ich habe nie gedacht, für immer in Japan zu leben. Ich hatte vor, noch zwei oder drei Jahren"

Jahren -> Jahre

"in Japan zu leben, bevor ich das Land verlasse, aber wegen allen,"

allen -> allem

"was 2011 passiert ist, habe ich viel nachgedacht. 2011 gab es ein massives Erdbeben, ein gigantisches Tsunami"

ein gigantisches Tsunami -> einen gigantischen Tsunami

"und schrecklich ernsthafte Probleme bei der Kernkraftwerk Fukushima."

bei der -> im (oder: mit dem)

Den markierten Satz hat Oubyi schon korrigiert, ich würde seine Aussage zur besseren Verständlichkeit auf mehrere Sätze aufteilen, und das

"hat sich für den nächsten vier Jahren geändert."

durch

"sich auf 4 Jahre verkürzt hat" ersetzen.

Also z.B.

Nach einem Jahr habe ich jedoch im Fernsehen gehört, dass die Wissenschaftler der Universität Tokio eine wichtige Vorhersage der japanischen Regierung korrigiert haben. Ihre Beobachtungen der Plattentektonik ergaben, dass das große Erdbeben, welches in den nächsten 40 Jahren in Tokio zu erwarten ist, bereits in den nächsten vier Jahren stattfinden könnte.

Ansonsten: klasse geschrieben für eine Fremdsprachlerin. Glückwunsch!

Vielen Dank!!! Ich weiß es sehr zu schätzen! Ich habe mir selbst gedacht, dass dieser Satz zu lang geworden ist. Dein Vorschlag ist wunderbar! :D

Ich bin aber ein Fremdsprachler. :D

0

Nach einem Jahr habe ich jedoch im Fernsehen gehört, dass die Wissenschaftler von der Universität Tokio, die seit dem Tsunami die Bewegungen der Plattentektonik recherchiert haben, bekannt gegeben haben, dass die Voraussage der japanischen Regierung, nach der es ein großes Erdbeben in den nächsten 40 Jahren in Tokio geben würde, sich für die nächsten vier Jahren geändert hat.

Allerdings ist so ein Bandwurmsatz stilistisch sehr unschön.

Vielen Dank! Wie würdest du es als Muttersprachler sagen?

0
@Vinaspa

Ich würde das nur irgendwie auseinander "friemeln". Vielleicht:

Nach einem Jahr habe ich jedoch im Fernsehen von Wissenschaftler der Universität Tokio gehört, die seit dem Tsunami die Bewegungen der Plattentektonik recherchiert haben.
Es ging dabei um die Voraussage der japanischen Regierung bezüglich eines großen Erdbebens in den nächsten 40 Jahren in Tokio.
Sie gaben bekannt, dass sich diese für die nächsten vier Jahre geändert habe.

1

Wunderbarer Vorschlag! Vielen Dank :D

1

Ich hätte nie gedacht für immer in Japan zu leben. Ich hatte vor noch zwei oder drei Jahre in Japan zu leben, bevor ich das Land verlasse. Wegen dem was 2011 passiert ist habe ich viel nachgedacht. 2011 gab es ein massives Erbeben, einen gigantischen Tsunami und schrecklich ernsthafte Probleme mit dem Kernkraftwerk Fukushima. Es war sehr nervenaufreibend aber ich konnte irgendwie mit dem ganzen klarkommen. Nach einem Jahr hörte ich im Fernseher, dass Wissenschaftler von der Universität Tokio, die seit dem Tsunami die Bewegung der Platten analysiert haben, bekannt gegeben haben das die Voraussage der Regierung das es ein Erdbeben in den nächsten 40 Jahren geben wird nicht bewahrheitet hat, sondern es schon 4 Jahre vorher passiert. Als ich das gehört habe, habe ich gedacht ich werde auf keinen Fall darauf warten.

ps ich weiß nicht ob der Fett gedruckte Teil so gemeint ist. Nur ein gedanke.

Könntest du bitte diesen Text korrigieren ? . . . hatte vor, noch zwei oder drei Jahre . . aber wegen allem. . .einen gigantischen Tsunami . . .bei dem Kernkraftwerk . . .

Es muß heißen "sich für die nächsten 4 Jahre geändert hat" und Universität Tokio ohne Bindestrich.

Was möchtest Du wissen?