Ist dieser HIV-Schnelltest seriös?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Frage musst du dir wohl selber beantworten - schliesslich bist du auch derjenige, der mit dem Ergebnis leben muss.

Ich wuerde in jedem Fall einen Labortest beim Gesundheitsamt vorziehen. Wenn das nicht drin sein sollte, dann versuchen, einen Schnelltest beim Gesundheitsamt oder bei der lokalen AIDS Hilfe vor Ort zu machen. 

Einen Test im Internet zu bestellen waere wohl meine letzte Option.

Begruendung :

Zum ersten weisst du nicht, wo diese Tests genau herkommen und wie gut die Qualitaet ist. Im Impressum der Seite steht, dass die Verantwortlichen in den USA sitzen und wer weiss schon genau, wie da die Gesetzeslage zum Vertrieb von HIV Tests in den USA aussieht im Gegensatz zu Deutschland.

Bei Bundesbehoerden wie dem Gesundheitsamt kannst du dich darauf verlassen, dass die nur gepruefte und zertifizierte Tests verwenden und da die lokalen AIDS Hilfen eng mit den Gesundheitsaemtern zusammenarbeiten hast du da auch eine sehr gute Chance, an vernuenftige Tests und qualifiziertes Personal zu geraten.

Desweiteren stellt sich bei solchen Heimtest dann auch noch die Frage : Was passiert, wenn der tatsaechlich positiv sein sollte ? Beim Gesundheitsamt und bei der AIDS Hilfe hast du immer kompetente Ansprechpartner vor Ort, die dir auch sagen koennen, wie es im Falle eines Falles weitergeht. Zuhause bist du da ziemlich allein ...

Im uebrigen kann es vorkommen, dass diese Suchtests ab und zu mal ein falsch-positives Ergebnis anzeigen. Dann muss eh Blut fuer einen Western-Blot oder PCR Test her. Bei einem Labor Suchtest wird der Bestaetigungstest dann meistens direkt noch aus der gleichen Blutprobe gemacht und das kann einem u.U. ein paar Tage voller Angst und Panik ersparen.

Ruf mal beim Gesundheitsamt oder bei der AIDS Hilfe an und frag die, ob die Schnelltests anbieten oder was man in einem Fall von Nadelphobie sonst noch fuer Optionen haette.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Voluntaire
20.11.2016, 23:43

Wenn der Test positiv ausfallen sollte, würde ich schon zum Arzt gehen. Müsste halt dann mit dem alles besprechen mit meiner Nadelphobie, etc. Ich habe jetzt nur keine Lust, so einen großen Wirbel um vllt. nichts zu machen. Vor allem würde ich gerne wissen, ob der Test deiner Meinung nach nicht wie im Internet beschrieben zu über 99 % das korrekte Ergebnis liefert. Und wieso denkst du, dass der Test falsch positiv ausfallen könnte? Wenn der 1 % eintritt, meinst du?

0

Wenn du ins Impressum der Seite schaust, siehst du, dass das Produkt aus den USA kommt. Vor der Bestellung ist es auf jeden Fall empfehlenswert, sich die AGB gut durchzulesen.

Hier gibt es einige Informationen zu solchen Tests:

http://www.apotheken-umschau.de/Infektion/Was-bringt-ein-HIV-Test-fuer-zu-Hause-512235.html

 Solltest du einen solchen Test wirklich machen und er fällt positiv aus, sollte aber sichergestellt sein, dass du anschließend trotzdem noch einen Test beim Arzt machen lässt, um sicher zu gehen, dass der Test nichts fehlerhaftes anzeigt.

Ich würde ehrlich gesagt gleich einen Test beim Arzt bevorzugen. Aber das ist nur meine eigene Einstellung zu dem Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?