Ist dieser Gaming Computer so gut?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 4 Abstimmungen

nicht Kaufen 75%
Kaufen 25%

4 Antworten

Kaufen

...aber mit Änderungen

SanDisk Ultra II 240Gb statt 120Gb, nur 10€ teurer

XFX TS Gold 550 Watt statt dem LC Power, das LC9550 ist im Test an der Chroma explodiert

EKL Ben Nevis statt dem Cosmo Cool, der Lüfter ist besser und leiser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nicht Kaufen

Ich würde...

  1. Eine andere Hauptplatine (Mainboard) wählen
  2. Die CPU durch eine stärkere austauschen 
  3. Mich für einen anderen Prozessor-Kühler entscheiden
  4. Mindestes 12GB RAM (eher 16GB) verbauen
  5. Für die Stromversorgung ein qualitativ besserer Netzteil wählen
  6. Eine etwas größere SSD nehmen
  7. DVD Laufwerk weglassen

Für 700,- € ist der PC schon in Ordnung bzw. stimmt dessen Preis/Leistungsverhältnis. Ich würde jedoch andere Komponenten verbauen. Vorrangig vor allem etwas mehr Geld für die Hauptplatine und fürs Netzteil ausgeben. Bei einem guten Mainboard lohnt sich auch ein späteres Upgrade der CPU. Selbe gilt auch für die Höhe und Menge der RAM Module.

Was jetzt die maximalen Grafikeinstellungen (Sehr Hoch / Ultra) angeht, wirst du damit keine große Freude haben. Hoch sollte aber bei den meisten Spielen machbar sein. Die Grafikkarte besitzt genügend VRAM und die CPU ist nicht die schlechteste. Trotzdem es noch genügend Luft nach oben gibt. Wenn deine Ansprüche also nicht all zu groß sind, wird dir dieser PC reichen. Das war's aber auch. 

LG medmonk      

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast du den vor drauf zu spielen ? es kommt ganz auf das game an....in Minecraft oder Cs:GO hast du mehr FPS als in Battlefield oder GTA auf den Höchsten einstellungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mopped1337
09.05.2016, 17:54

Spiele wie Battlefield,GTA 5 und co sollten zumindest flüssig spielbar sein und es muss nicht unbedingt auf ultra sein aber mittel/hoch

0
nicht Kaufen

Grundsätzlich würde ich immer sagen: keine Fertig PCs kaufen.

In diesem Fall kann ich sagen: Die Preis/Leistung stimmt.

Allerdings würde ich trotzdem davon abraten, da in 1 Monat eine neue GPU Generation herauskommt welche vermutlich wirklich stark ist, was alte Generationen schnell "obsolete" (deutscher begriff fällt mir nicht ein) werden lässt. Insofern ist jetzt ein wirklich ungünstiger zeitpunkt um einen PC zu kaufen.

Edit: habe erst jetz bemerkt dass es kein Fertig PC ist. Tschuldigung. Der 2. bleibt trotzdem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medmonk
09.05.2016, 18:45

Allerdings würde ich trotzdem davon abraten, da in 1 Monat eine neue GPU Generation herauskommt welche vermutlich wirklich stark ist

Da kann ich nur immer wieder mit dem Kopf schütteln. Es muss nicht immer das aller Neuste vom Neusten sein. Eine CPU würde ich grundsätzlich nicht kurz nach dessen Markteinführung kaufen. Allein schon um "noch zu fixende Probleme" aus dem Weg zu gehen. Bestes Beispiel wären wohl die Stabilitätsprobleme bei Intel CPUs mit der Skylake-Architektur. Davon mal ab, wenn man immer auf die neusten Versionen wartet, man nie etwas kaufen wird. 

0

Was möchtest Du wissen?